Saarlodris

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Saarlodris sind eine Separatistische Widerstandsbewegung im Saargebiet, die sich gegen den Anschluss des Saarbeckengebietes an einen der beiden Imperialistischen Staaten BRD oder den Franzosébund stellt. Sie gründete sich eine Milliarde Jahre vor beginn unserer Zeitrechnung um die Rahmenbedingungen für die Sicherung des Paradieses zu Schaffen. Gerüchten zufolge waren die Gründer Atlantische Migranten.

Feinde

Zu den Feinden gehören:

Darth Peter

Konrad Adenauer (1948 in einer Kommandoaktion entführt und durch Adam Schoppenhauer ersetzt)

Die BRD

Der Franzosébund

Stumm

Shareholder-Value

Mitglieder und Marionetten

Die hier beschriebenen "Mitglieder" sind eher Marionetten, welche von den Saarlodris in die bestehenden Strukturen eingeführt wurden. Dies erklärt auch warum sie zum Teil nur in einem Punkt die Überzeugungen der Saarlodris repräsentieren.


JoHo

Nachdem Johannes Hoffmann in einem Sumoringkampf 1935 gegen das Team des "Völkischen Beobachters" unterlag, wurde er von den Saarlodris über die so genannte Elefantenlinie nach Südamerika gebracht. Dort wurde er systematisch aufgebaut(und dunstete leider unsystematisch auf). Als die brasilianischen Nahrungsmittelvorräte aufgebraucht waren wurde er unter dem Schlagwort "Der Dicke muss weg!" wieder zurück ins Saarland gebracht, wo er die Revanche gegen den "Völkischen Beobachter" gewann. Nun begann er eine gesteuerte "Demokratie" einzuführen und wurde somit geistiger Vater von Putin. Auf einem Staatsbesuch bei Stalin wurde er auch der echte Vater von Putin (siehe Recktalgeburt) 1955 trat er aus Empörung darüber zurück, dass über die Angliederung des Saargebietes nicht in einem Sumoringkampf entschieden wurde.

SR (Bedingt)

Der SR kann nur bedingt als Mitglied der Saarlodris gelten. Die Motivation der SR-Mitarbeiter besteht daher, dass "wir weiter Stühle für unsere Fetten Ärsche brauchen" (O-Ton eines Mitarbeiters, der hier nicht genannt werden möchte). Sie gehören zu den radikaleren Kräften in der Bewegung, was daran deutlich wird, dass sie an den Strategien von Raff festhalten. Im letzten Jahrhundert machten sie die Saarlodris durch eine Comicserie mit subtilen Anspielungen auf die bevorstehende Befreiung einem größeren Publikum bekannt.

Napoleonisch Zombiearmee und Preußische Zombiearmee

In den Homburger Schlossberghölen befindet sich eine Zombiearmee aus Napoleonischen Truppen, die die BDR ins Chaos stürzen wird. Erstes Angriffsziel ist die Pfalz, welche in eine Pufferzone zum Saargebiet umgewandelt wird. Nach ihrer Auferstehung wird die Artillerie eine Salve nach Kirkel-Neuhäusel abfeuern um ihre Waffen zu eichen.

Die Preußische Zombiearmee ruht unter der Saarschleife, bis auf die Artillerie, welche in Lebach ruht und ihre Waffen auf Eppelborn eichen wird. Die Truppenteile treffen sich an der Mündung der Primes und treiben dann Richtung Frankreich um eine Pufferzone zu errichten (Preußische Boote treiben Flussaufwärts)

Dokumentierte Geschichte

  • irgendwann 1938: Die Saarlodris ersetzen Adolf Hitler durch Anton Hinkel. Anton Hinkel wird später durch Charlie Chaplin ersetzt.
  • 23.05.1949: Adenauer tauscht Saarland gegen die Atombombe ein, die in Bayern unter der Staatskanzlei gelagert wird.
  • 24.05.1949: Vincent Auriol fällt auf das das Saargebiet ja noch nie zu Frankreich gehört hat und gibt es zurück. Die Atombombe kann nicht zurückgegeben werden, da sie mehr Rostet als ein 2CV. Eine Bergung würde das Gebiet noch mehr verstrahlen. Durch erfolgreiche Abdämmung ist das einzige kontaminierte Gebiet das Büro in der Staatskanzlei in Bayern.
  • Irgendwann 1954: Um den imperialistischen Adenauer von der Annexion des Saargebietes abzuhalten starten die Saarlodris die Operation " " (Der Operation wurde kein Name gegeben um die Feinde zu Verwirren)

Konrad Adenauer wurde entführt und von Johannes Hoffmann gegessen. Adam Schoppenhauer ersetzte ihn.

  • 1955: kommt es zu Entscheidungsschlacht zwischen den Saarlodris und der Bundeswehr. Die Saarlodris setzten Cindy & Bert ein, was auch unter den eigenen Streitkräften zu herben Verlusten führt. Die Organisationsstruktur ist über Jahre hinweg gelähmt.
  • 1984: Nach einem Internen Streit macht der SR die Existenz der Saarlodris fast bekannt. Uneingeweite halten die Saarlodris seither für Comicfiguren.
  • Seit den 1990ern: Immer mehr Saargebietler suchen das Exil und wollen erst zurückkehren wenn das Saargebiet frei ist. Die Saarlodris beschließen, das das Saarland in den nächsten 20 Jahren befreit wird. Durch das anschließende Saufgelage verzögert sich der Zeitplan um ca. 10 Jahre.
  • Um 2000: Da auf der 2 DM-Münze Konrad Schoppenhauer abgebildet ist, besteht die Gefahr das die Operation " " aufgedeckt wird. Um dies zu Vertuschen wurde von den Saarlodris der Euro eingeführt. Die Illuminaten stellten inzwischen Antrag auf Einführung des Euro in Amerika.
  • Vielleicht Morgen: In der Operation "___" kommen die Napoleonisch Zombiearmee und Preußische Zombiearmee zum Einsatz


Siehe auch