Pfanne

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die allgemein bekannte Bratpfanne fällt in die Kategorie des Küchengebrauches. Die Bratpfanne ist ein Utensil zur Öffnung oder zum gesamten Abtrennen von Flaschenhälsen. Hauptsächlich wird die Bratpfanne von Hausfrauen auch zum Braten von Lebensmitteln wie unter anderem Holz, Essen, Rösti und Samy Deluxe verwendet. Sie dient auch der Zubereitung von einem Bratarsch.

Geschichte

Die 'Urpfanne' war ca. 1834, entdeckt als Columbus mit seiner Rakete zufällig über dem heutigen Legoland abstürzte und ein Teil das Hitzeschildes zum Dünsten von Kokosnussschale verwendete. Durch das Dünsten dieser Schale wurde gleichzeitig der heute bekannte Bananenkrieg erfunden.

Andere Verwendungsarten

Als im Jahre 1933 ein Mann namens Condolezza Rice Polinesien angriff, wurden statt Bomben Bratpfannen über polinesischem Gebiet abgeworfen, weil die dort lebenden Menschen eine heftige Allergie gegen Bratpfannengriffe haben (genetisch bedingt) musste der polinesische Führer Angele Merkel notgedrungen teure Allergietabletten aus der DDR kaufen und dardurch gingen die Gelder flöten, somit der Krieg verloren. Im USAischen PC-Spiel Chicken-Baseball geht es darum, frisch gelegte Eier mit der Pfanne auf den Teller zu werfen. Der Protagonist, Saddam Hussein, isst nämlich für sein Leben gern rohe Eier.Heutzutage werden Pfannen, von den Hausfrauen auch gerne als Waffe benutzt, falls sich jemand ein falsches Wort erlaubt. Da sie als Waffe sehr effektiv sind bekamen sie 2005 den Weltrekord in der Kategorie "Schlag drauf".

Pfannesaufen

Pfannesaufen ist eine sehr beliebte Unterhaltungsmöglichkeit auf wichtigen Veranstaltungen und Anlässen. Hierzu nimmt der Veranstalter eine handelsübliche Pfanne und wirft alles rein, was auf einer Veranstaltung so auf den den Tischen und um deren unmittelbarer Nähe vorzufinden ist (Getränke- und Essensreste, Zigarettenstummel, Backpulver, Brezeln usw.) Ist dies alles in der Pfanne, brät man alles an bis die wohlriechenden Düfte die Nasenscheidewand anschwellen lassen und diese mit einem lauten Zischen zu platzen drohen. Hier gilt dann: Umrühren ist nicht! Stattdessem kippt man nun den Inhalt der Pfanne in ein Glas und trinkt den Inhalt danach vollständig aus. Die Verbrennungen im Mund-, Rachen-, Speiseröhren- und Magenbereich sind dabei gewollt und dienen der Erheiterung der Veranstaltung. Die darauffolgenden Abwehrreaktionen des Magens gegenüber des Inhalts aus der Pfanne tun dies ebenfalls.