Gabelstapler

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gabelstapler.jpg

Der Gabelstapler (von Deutsch: "Gabel" = ein Essbesteck, und "stapeln" = etwas übereinanderlegen) ist ein Lehrberuf der von jedem ohne besondere Vorkentnisse erlernt werden kann. Seine Aufgabe besteht im platzsparenden Ordnen und Sortieren von Besteck. Man findet Personen, die diesen Beruf ausüben, meist in einem Restaurant in der Nähe der Besteckschublade.

Geschichte

Der Gabelstapler wurde durch einen Zufall erfunden. Um 1800 gewöhnte sich eine junge Kellnerin in einem Restaurant in Oberösterreich an, wenn gerade nichts zu tun war, die Besteckschublade zu sortieren. Als der Besitzer des Restaurants abends die Angestellten nach hause schickte sah er nochmal nach, ob alles am richtigen Platz lag und nichts gestohlen worden war. Dabei kam es ihm so vor, als ob in der Besteckschublade irgendwie weniger Gabeln waren als sonst. Er zählte nicht nach, nahm sich aber vor neue zu kaufen, da sowieso ständig Besteck gestohlen wurde. Ein paar Tage später kaufte er neue Gabeln und legte sie in das dafür vorgesehene Fach in die Besteckschublade. Dabei bemerkte er, dass sie plötzlich nicht mehr hinein passten. Er fragte die Kellnerin, wie es so etwas geben könne. Die Kellnerin schüttelte nur ahnungslos den Kopf und meinte, dass er die neuen Gabeln einfach irgendwohin legen solle. Am nächsten Abend fiel ihm auf, dass die Gabeln plötzlich doch in nur ein Fach passten, da fragte er wieder die Kellnerin, wie dies möglich sei. Sie meinte, dass sie die Gabeln diesmal nicht einfach hineingeworfen sondern übereinander gestapelt habe. Der Besitzer fand diese Platzsparmethode gut, denn in der Besteckschublade wurde es eh immer enger in letzter Zeit, da ständig neue Speisen, die andere Bestecke erforderten, auf die Speisekarte kamen. So wurde der Beruf des Gabelstaplers erfunden, der sich freilich nicht nur auf Gabeln beschränkt. Die Gabeln stehen nur stellvertretend für alle möglichen Gastronomieutensilien. Eine Saftschubse bringt ja schließlich auch nicht nur Saft, sondern auch Bier, Schnaps und Kotztüten.

Der Gabelstapler in der heutigen Zeit

Heutzutage findet man den Gabelstapler hauptsächlich in großen Restaurants, wo große Mengen an Gabeln und anderem Besteck, sowie Geschirr zu verstauen sind, da dies andernfalls mehrere Kubikmeter große Kisten erfordern würde. Der Gabelstapler ist in der Lage, je nach Gabelart einen Platz von bis zu 60% einzusparen. So bleibt mehr Platz für wirklich wichtige Dinge wie z.B. "Reserviert" - Schilder oder Aschenbecher.

Weblinks