Diverses:Stundenwiederholung

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Johanna, dümmer als ein Papagei
Die Tür öffnet sich mit einem leisen Quietschen und der Lehrer tritt ein. Sofort verstummte die Klasse und nur die Schritte des Pädagogen und das ängstliche Atmen der Schüler waren zu hören. Der Lehrer setzte sich auf seinen Sessel und sagte mit durchdringender, angsteinflößender Stimme: „Es ist Zeit für Stundenwiederholung. Johanna Berger, du kannst uns heute dein Wissen zeigen.“ Ein Schüler stieß ein kurzes spöttisches Lachen aus, verstummte jedoch sofort wieder, als der Lehrer in durchdringend ansah und erklärte: „Lach nicht so hämisch Thomas. Du könntest der nächste sein und wahrscheinlich wirst du keine Antwort wissen. Du bist wie dein Bruder, nicht sehr intelligent.“ Thomas blickte eilig zu Boden und stieß ein leichtes Wimmern aus. Johanna stand auf, richtete eilig ihre Top und bat die nahen Freundinnen um Hilfe.

Der Lehrer ließ von Thomas ab, wandte sich ihr zu und sagte: „Johanna, es mag sein, dass du durch dein Dekolleté, vor deinen Mitschülern deine fehlende soziale Kompetenz verbergen kannst. Doch ich weiß, so voll dein Büstenhalter auch sein mag, dein Kopf ist leer. Du hast ihn wahrscheinlich nur, damit es nicht in deinen Hals hineinregnet.“ „Herr Lehrer, das war nicht sehr nett,“ erwiderte Johanna, doch der Pädagoge entgegnete nur: „Es mag zwar nicht nett gewesen sein, doch es ist die Wahrheit. Mädchen, ich gebe dir einen Rat, werde Pornodarstellerin, für einen anderen Beruf taugst du nicht. Genug Smalltalk geführt. Wir haben uns die letzten Stunden mit dem tropischen Regenwald beschäftigt, könntest du mir ein Land nennen, wo es einen gibt.“ „Alaska, Herr Lehrer.“ Ein Lachen brandete auf, verstummte jedoch sofort, als der Lehrer seinen Blick, durch die Klasse schweifen ließ und fragte: „Johanna, es gibt keinen Regenwald in Alaska, aber wenn du mir erklären kannst, weswegen es ihn Alaska keinen Regenwald gibt, werde ich über diesen Fehler hinwegsehen.“ Sie dachte einige Augenblicke nach, dann antwortete sie: „Warum gibt es keinen Regenwald in Alaska? Alaska ist die große Landmasse südlich Europas oder war das Asien. Sie wissen schon Herr Lehrer, die Landmasse, wo die armen Kinder leben, die nichts zu essen haben.“

„Du meinst Afrika. Johanna, ich kann mit Fug und Recht behaupten, du bist dümmer als ein Papagei. In den Ferien besuchte ich die Kanarischen Inseln. Dort gibt es einen Tiergarten. In diesem Tiergarten lebt ein Papagei, der die Kontinente auf einer Karte dem Namen zuordnen kann, die er hört. Zugegeben, es ist nicht besonders viel, was er kann, doch im Vergleich zu dir wirkt der Papagei wie Albert Einstein. Da die geografische Zuordnung dir nicht im Blut liegt, werde ich etwas anderes fragen. Weshalb wachsen im Regenwald so viele Pflanzen, obwohl der Boden nährstoffarm ist?“, fragte der Lehrer und starrte sie durchdringend an. Seine Blicke machten sie nervös. Eilig blickte sie sich nach Hilfe um und entdeckte diese in Form der Wörter, Baum umfallen, auf der Unterlage. Eilig antwortete Johanna: „Weil die Bäume umfallen.“ „Dies ist eine nur zum Teil korrekte Antwort. Auch hast du nicht in einem Satz geantwortet, doch es sei dir verziehen. Du befindest dich in einer Ausnahmesituation, du musst nämlich denken. Was passiert mit den Bäumen?“, wollte der Lehrer wissen. Sie antwortete zögerlich: „Die Bäume fallen um und bleiben liegen. Deswegen gibt es so viele Bäume.“ Zahlreiche Schüler lachten und auch der Pädagoge konnte sich ein Schmunzeln nicht verkneifen, ehe er sagte: „Hoffentlich richtest du in deinem Beruf nicht allzu großen Schaden an. Ich werde dir nun eine letzte Frage stellen, mit der du wenigstens deine Ehre retten könntest, wenn du eine hättest. Welche Stämme leben im Amazonasbecken. Es reicht, wenn du zwei nennen kannst.“ „Azteken und Sioux,“ antwortete sie rasch. Der Lehrer schüttelte den Kopf und erwiderte: „Nicht genügend, setzen!“