Der Pate

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Cover des Films
Der Pate (engl. the badfather) ist Francis Ford Coppolas billige Filmkopie des gleichnamigen Buches von Mario Puzo. Der Film handelt von der Familie Corleone, einer sizilianischen Familie, welche im Gewerbe der Abfallbeseitigung tätig ist. Die Hauptrollen spielen Al Cappuccino und Marlon Brando.

Handlung

Michael Corleone ist ein ganz normaler junger Bursche aus Ney York City. Sein Vater Vito, welcher an einer Kehlkopfentzündung leidet, ist als Mafiosi und im Olivenölgeschäft tätig. Michael steht zwar zu seinem Vater, will allerdings nichts mit dessen schmutzigen Geschäft zu tun haben. In der Tat entsteht bei der Herstellung von Olivenöl eine ziemliche Sauerei und das Zeug kann man kaum aus den Kleider auswaschen. Solozzo ist ein italo-Gangster, der mit den Tattaglias, der Nachbarsfamilie mit der sich die Corleones ab und zu Kaffee und Kuchen verabreden, verbündet ist. Dieser will mit den Corleones ins Bratbuttergeschäft einsteigen. Vito findet es jedoch als waschechter Sizilianer unmoralisch Bratbutter dem Olivenöl vorzuziehen und lehnt ab. Kurz darauf wird Don Vito beim Orangenkauf auf offener Strasse angeschossen und sein Sohn Sonny Corleone übernimmt. Ein Krieg der Fünf Familien bricht aus, als Michael derweil Solozzo und einen Bullen namens McClusky abknallt. Michael muss deshalb nach Italien flüchten. Nachdem auch Cloudy in ein Sieb verwandelt wurde in dem man nichteinmal Pasta Fresca servieren könnte, kehrt Michael zurück und wird der neue Don der Familie. Zur Einweihung lässt er alle seine Mitstreiter, das heisst Moe Green und die anderen Mafiafamilien eliminieren, abmurksen und ins Auge schiessen. Seine Freundin Kay (die Stiefschwester mütterlicherseits von Super Kay) ist empört über Michael, der doch nie etwas mit dem Mafia- und Olivenölgeschäft zutun haben wollte und fragte diesen nach der Ermordung seines Schwagers. Doch Michael antwortet nur "Frag mich niemals nach meinen Geschäften".

Preise

  • 3 Oscars
  • 3 Michelinsterne für das im Film verwendete Olivenöl
  • ein paar Golden Globes, aber die will eh niemand.
  • Platz 1 in der Top 100 der International Movie Database, einer NSA-Scheinfirma, welche Filme ausspioniert, bewertet und dann eine Liste dazu erstellt.

Sonstiges

  • Der Pate wurde mehrmals kopiert mit ein paar Änderungen fortgesetzt.
  • Da kriminelle Spaghettifresser ehrenwerte Geschäftsleute das Studiopersonal bedrohten musste das Wort Mafia im Film gestrichen werden.

Filmzitate

Der Film wird oft zitiert. hier ein paar Zitate aus dem Film:

  • "In Sizilien (nur in Sizilien?) sind Frauen gefährlicher als Schiesseisen."
  • "Irgendwann, vielleicht aber auch nie werde ich dich um eine Banane bitten."
  • "Ich werde ihm ein Angebot, das er nicht ablehnen kann."
  • "Luca Brasi schläft bei den Fischen"
  • "Ein Mann, der keine Zeit mit seiner Familie verbringt kann nur ein Mann sein."