Chevrolet

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chevrolet ist ein Amerikanischer Automobilhersteller des in der Schweiz geborenen Franzosen Chef Rolet. Er gehört der GroßMaul Company "GMC" an, die, ohne dass er es weiß, jahrelang seine Autos nahezu identisch kopiert hat. Die Autos gehören zu jenen, in denen der Sprit geradezu versickert. Jedoch gibt es viele Fans, die sich an den Bollergeräuschen, ihrer Motoren aufgeilen.

Modelle

Der Bel Air

Der Name klingt wie ein französischer Weichkäse, bedeutet jedoch "bellender Arsch", was auf den unerwartet aggressiven V8 mit seinen ungedämpften Endrohren hinweißt, der sich hinter der edlen, Chrombestückten Hülle verbirgt. Als der Impala eingeführt wurde, wollte den Bel Air keiner mehr, weil der Impala ein 2 Meter längeres Heck hatte und die Amis Autos wollen, die mindestens 3 Parklücken brauchen. Die fehlproduzierten Bel Airs wurden den Kubanern hinterhergeschmissen.

Der Impala

1958 wurde der Impala eingeführt. Er sah aus wie der Bel Air, war jedoch 8 Meter lang und verfügte über 2 Türen, die geöffnet einen Fahrstreifen brauchten. An der [[Westcoast ]] ist er als Lowrider und für Drive By Shootings in GTA San Andreas sehr beliebt, weil man sich hinter den riesigen Türen so gut verstecken kann. Somit wird er auch GTA Auto genannt.

Der Blazer

Klingt wie ein Oberteil aus der Damenmode, ist aber ein Monstertruck. Da viele Männer auf die Frage "Schaaaaaatz, Kaufst du mir einen Blazer" geschockt reagierten und der Name ohnehin schwul klang, benannte man ihn später in Ta Hoe " die Hure" um.

Der G20

Der G20 ist ein Wohnmobilvanbus. Er sieht aus wie ein Van oder Bus, man kann aber darin wohnen. Er war eines der Modelle, die schamlos von GMC unter dem Namen Vandura kopiert worden. Zu allem überdruss wurde die Kopie auchnoch vom A-Team eingesetzt. Ein harter Schlag für Chef Rolet.

Die Corvette

Der wohl bekannteste Chevrolet, da sie aussieht wie ein Ferrari. Ihr Nahme bedeutet "kleines Schlachtschiff". Sie wurde so genannt, weil Chevrolet ausschließlich Schlachtschiffe bauen wollte und der Ferrariverschnitt, unter der Mindestlänge von 6 Metern, zu klein für diese Bezeichnung war.

Die Chevelle

Klingt weiblich, ist aber so männlich wie Vin Diesel. Man könnte auch sagen: Der Camaro, um 2 Meter verbreitert und um 3 Meter Verlängert. Sie gehört zu den muskulösesten Autos auf dem Weltmarkt und ist schon aus einer Entfernung von 2 Stadtteilen zu Hören.

Weitere Modelle

der Camaro