Brandstifter

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Glas Sambuca mit Bohnen kurz vor der Inbrandsetzung. Das mit den Bohnen wird allerdings überbewertet. Schmeckt echt ohne besser. Naja...hauptsache Feuer!

Brandstifter zünden mit Feuerzeugen ihre Kleidung an und werfen sich auf ein Auto, damit es mitbrennt. Oder sie zünden Wasser an, das sie trinken. Wenn ihr Körper zu brennen anfängt, werfen sie sich auf ein anderes Auto, das auch brennen soll. Brandstifter gehen ins Gymnasium, das sie später auch verbrennen, weil sie dort nichts anzünden dürfen. Drogen gehören immer zu einem guten Brand dazu.

Generell sind Brandstifter von Feuersbrünsten und Zerstörungswut angetan und freuen sich total, wenn jemand, der ihre Tat beobachtet, ruft: "Fahr doch zur Hölle!" Frühe Tendenzen lassen sich dadurch erkennen, dass die Brandstifter in ihrer Kindheit mit Kerzenwachs spielen und kokeln oder drängeln, wenn es darum geht, Holz im Kachelofen oder Kohle auf dem Grill nachzulegen. Später in der Jugend entwickeln ca. 65 % der Brandstifter eine Vorliebe für Sambuca gegenüber dem gemeinen Jägermeister-, Vodka- oder Bacarditrend, da man den Sambuca vor dem Genuss anzünden muss, ohne dass dies als perfide Abart auf den ersten Blick enttarnt wird.

Vorgehensweise

  • Sie nehmen Wasser, das sie anzünden und dann trinken. Wenn ihr Körper brennt, legen sie sich neben ein Haus und warten ab, bis das Haus zu brennen anfängt.
  • Sie klauen einen Vogel, zünden ihn an und werfen ihn ins Haus.
  • Wenn die Polizei kommt, werfen sie mit angezündeten Streichhölzern auf die Polizisten, so dass sie verbrennen.

Manchmal zünden sie Autos an, fahren zu einer Polizeistation, parken neben einem Polizeiauto und warten bis die Station abfackelt.

Brandstifter: Ein Brandstifter ist eine Person, die das Alkoholkonsumierungsverlangen (Brand), eines (meist Bekannten) Mitmenschen erheblich erhöhen will. Hierzu wird meist Brandbeschleuniger verwendet. Wenn Brandbeschleuniger zum Einsatz kommt, sollte auch Löschwasser (Selter) nach dem Brenntag zum Einsatz kommen. Beträgt der Brandpegel des Mitmenschen ca. 1,635 %, wurde der Brand erfolgreich gelegt und die bestiftete Person versucht automatisch weitere Mitmenschen zum trinken zu bewegen.

Zitate

  • Brandstifter sind dumm und nehmen brennende Drogen.
  • Haschisch nehmen sie nur mit Öl.
  • Sie ernähren sich von Fertigfeuer.

Strafen

Nach § 76 Abs. 4, Zeile 4, Absatz 9 FSG bekommen Brandstifter eine Haftstrafe von 99 Jahren in einem Gefängnis in einem brennenden Wald.