Berumbur

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Was man wissen sollte

Berumbur ist ein kleines Dorf, welches im Jahre 50 vor Christus von der restlichen Zivilisation vergessen wurde. Der kleine unbedeutende Bürgermeister (bzw. Burgermeister) ist der letzte lebende Verwandte (der kleine Cousin) von Julius Caesar. Er erfand die SPD. Berumbur ist ein Luftkurort das heißt,dass dort regelmäßig gedüngt wird. So behält man die frische Landluft. Berumbur ist sehr bekannt unter den Berumburern.

Lage

Berumbur liegt am Arsch der Welt (das heißt neben den beiden anderen Kaffs Hage und Großheide). Die Stadtteile heißen Kleinheide (Kolonie von Los Angeles, USA) und Holzdorf (Dorf der Holzköpfe). Darüberhinaus ist Berumbur selber ein Stadtviertel von Berumbur, klingt komisch, ist aber so.

Bildung

In Berumbur wird man in der Grundschule gebildet. Man lernt das Teetrinken, welches unter den Lehrern auch oft zum Komasaufen genutzt wird. Des Weiteren lernt man Sport kennen, was unter den Einheimischen nicht sehr bekannt ist (man isst häufig Burger beim schon genannten Burgermeister). Die anderen unterrichteten Fächer lauten:

Kiessee

Der Badeteich (bzw. der Kiessee) ist ein Ort für echte Langweiler. Das Wasser ist total kalt, überall kann man sich an verrosteten Eisenstangen den Hintern aufschlitzten und die Fische knabbern einem die Füße ab. Dort zu schwimmen lohnt sich noch nicht mal im Sommer, da in dieser Jahreszeit viele Enten über den Teich fliegen... Das ist natürlich nicht so toll, trotzdem scheinen es viele Menschen amüsant zu finden.

Verpflegung

Wenn man etwas zu essen braucht, geht man zu "Ubbos Backhuus", dort kann man sich neben verstrahlten Brötchen aus Japan, auch die Berumburer Verblödete Allgemeine Rechtswidrige Julius-Caesar Römische Katholische Deutsche Zeitung (BVARJCRKDZ) kaufen. Das macht leider keiner weil schon die Abkürzung zu lang ist. Wer geht schon zum Verkäufer und sagt:"Ich hätte gern eine BVARJCRKDZ."


Pergamentrolle.png

Stadthymmne

Berumbur, Berumbur über alles,

Über alles in der Welt,

Wenn es stets zu Schutz und Trutze

Brüderlich zusammenhält,

Von Großheide bis nach Hage,

Von dem Röttschloot bis ans Ortschild –

Berumbur, Berumbur über alles,

Über alles in der Welt!

Kleinheides Frauen, Holzdorfs Treue,

Berumburer Wein und berumburer Gesang

Sollen in der Welt behalten

Ihren alten schönen Klang,

Uns zu edler Tat begeistern

Unser ganzes Leben lang –

Kleinheides Frauen, Holzdorfs Treue,

Berumburer Wein und berumburer Sang!

Einigkeit und Recht und Knechtschaft

Für den berumburer Waldgesang!

Danach laßt uns alle sterben

Brüderlich mit Herz und Stamm!

Einigkeit und Recht und Knechtschaft

Sind des Glückes Unterpfand –

Blüh im Glanze dieses Glückes,

Blühe, berumburer Waldgesang!

Politik

Der Gemeinderat in Berumbur beinhaltet 13 Sitze. Die so vergeben sind:

13= FNBB (Freie Nudistische Bürger Berumburs)

0= SPD

0= CDU

0= FWG

0= Parteilose

Beziehung Kleinheides zu Los Angeles

Im Stadtteil Kleinheide leben viele Menschen, welche eine ziemlich gute Beziehung zu Los Angelageranern (oder L.A. Typies/ L.A. Freaks/ Spinner aus der USA) haben. Als Kleinheide damals von L.A. eingenommen wurde, erkannte man gleich, dass die Menschen aus Los Angeles gute Konkurrenten beim Teetrinken waren, sie kannten zwar keinen Tee, aber man trank dort Koks. Das geht zwar nicht, doch die Kleinheider wollten den L.A. Freaks nicht widersprechen und probierten es selber aus, dabei kamen viele Menschen ums Leben oder in die Psychiatrie (Grundschule Hage). Dort fühlte man sich wohl und nahm statt Koks andere Drogen ein.