Server

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Server (von engl. severe, dt. schlimm) ist ein komplexes elektronisches System, das über ein Netzwerk Dienste für Benutzer anbietet.

Allgemeines[Bearbeiten]

Server stellen die Grundvoraussetzung für das Internet dar. Sie bieten über bestimmte Ports Dienste an, die Computernutzer verwenden können (oder eben nicht). Vorwiegend gibt es HTTP-, FTP-, SSH- und Minecraft-Server, welche eigene Protokolle verwenden (HTTP-, FTP-, SSH-, Minecraft-Protokoll). Am einfachsten lässt sich die Art des Servers an den Fehlermeldungen erkennen:

  • HTTP: "404 Not found", "500 Internal server error"
  • FTP: "Permission denied", "Login failed"
  • SSH: "Command not found"
  • Minecraft: "Kicked by admin", "software caused connection abort; recv failed"

Verwendung[Bearbeiten]

Server sind stets für die Kommunikation zwischen Computern gedacht. In den meisten Fällen verbindet sich ein Computer mit einem Server, es werden Daten ausgetauscht und die Verbindung wird anschließend wieder getrennt.

Missbrauch zum Erlangen der Weltherrschaft[Bearbeiten]

Mittlerweile ist es in bestimmten Personenkreisen (vorzugsweise Personen mit übermäßigem Privatvermögen) bekannt, dass Server, da sie mit vielen Individuen kommunizieren können, perfekt zur Manipulation von Menschen sind.

Bekannte Vertreter[Bearbeiten]

Es gibt viele bekannte Vertreter dieses Phänomens. Das Internet basiert ausschließlich auf Servern, die zur Tarnung der eigentlichen Machenschaften Internetseiten verfügbar machen. Eine Auflistung der aktuell mächtigsten Besitzer von Servern:

  1. Google: Google versucht seit geraumer Zeit, die Weltherrschaft an sich zu reißen. Dazu ist der Google Incorporated beinahe jedes Mittel recht; neben verschiedensten Diensten mit dem Ziel, streng vertrauliche Nutzerdaten zu ergattern, betreibt Google seit einiger Zeit ein "soziales" Netzwerk, Google+, das Facebook nachempfunden wurde, als dessen Erfolg bekannt wurde.
  2. Facebook: Facebook nennt sich ein "soziales Netzwerk". Die Taktik ist von Google abgeguckt, Facebook sammelt durch Analysen von privaten Gesprächen, Chats und Fotos riesige Datenmengen über Benutzer.
  3. YouTube: YouTube verfolgt eine sehr komplexe Strategie. Durch eine enorme Anzahl an Videos versucht die als Internetplatform getarnte Geheimgesellschaft, die sogenannte Volksverdummung hervorzurufen. In vielen hochgeladenen Videos kann man die Erfolge bereits heute betrachten. YouTube ist einer der erfolgversprechendsten Kandidaten, um die Weltherrschaft innerhalb der nächsten Jahre zu erlangen.
  4. Yahoo: Yahoo lässt bislang keine eindeutigen Ziele verlauten. Weltweit arbeiten unterbezahlte Beamte an der Lüftung der Geheimnisse dieser Organisation.

Aktuelle Problematik[Bearbeiten]

Die Besitzer von Servern sind maßgeblich für die technische Revolution der letzten Jahre verantwortlich. Sie sind der Meinung, zusätzliche Rechenleistung, Bandbreite und erhöhter Speicherplatz könnten ihre Tätigkeiten so sehr beschleunigen, dass sie die Weltherrschaft noch vor dem Weltuntergang erlangen und ihr Lebensziel damit erfüllt wäre.