1 x 1 Goldauszeichnung von Misses Kennedy

Heiliges Kanonenrohr

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein heiliges Kanonenrohr auf dem päpstlichen Balkon.

Als heiliges Kanonenrohr bezeichnet man ein Kanonenrohr, das aufgrund seiner überragenden Leistungen heilig gesprochen wurde.

Gemessen wird der Erfolg eines Kanonenrohrs an der Anzahl sog. Echt Böser Menschen (EBM), die durch Kugeln besagten Rohres den wohlverdienten Tod fanden. Die Liste der EBM wird monatlich aktualisiert vom Papst herausgegeben. Die aktuelle Liste findet sich hier im Online-Angebot des Vatikan.

Selig wird ein Kanonenrohr i.d.R. nach 50 getöteten EBM gesprochen. Die Heiligsprechung erfolgt dann meist nach 100 weiteren Akten. Die Entscheidung hierüber liegt allerdings letztlich allein in der päpstlichen Hand.

Kritik[Bearbeiten]

Kritiker behaupten, es würden unverhältnismäßig mehr helle Kanonenrohre selig bzw. heilig gesprochen. Der Vatikan ließ dazu jedoch verlauten, dunkel Gefärbte würden keineswegs benachteiligt - ganz im Gegenteil: Dunkle Kanonen seien oft die mit den längsten Rohren und somit prädestiniert für eine schöne Ausstellung im Vatikanischen Garten.