Diskussion:Katzen zerhacken

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auch wenn ich verstanden habe, dass man diesen Artikel nicht ernstnehmen sollte, finde ich ihn einfach nur furchtbar. "Abgetriebene Babys werden häufig zerhackt". Sorry, aber das hat nicht einmal in einem Satireartikel etwas verloren!

Schimmliges Weichei, Katzen zerhacken rules! 93.205.110.136 (Disk./Beiträge/Log) hat diesen Beitrag nicht signiert. Hilfe zu Signaturen.

Humor fängt da an, wo's aufhört, warm und kuschlig zu sein. Die Welt ist nicht das verschissene Disneyland. Jammerei.


Bester Artikel in der ganzen Stupidedia! Ich habe sieben Anläufe gebraucht um ihn durchzulesen, weil es mich vor Lachen so gebeutelt hat. Und Leute die den Rest der Stupi witzig finden, aber ihre süßen Katzen nicht zerhackt sehen wollen, sind verdammt nochmal Heuchler.


Bäh! Eklig, unmenschlich, unlustig (= geschmacklos) => löschen!!! (Ansonsten gibt es wunderbare Al Quaida-Seiten zu Hunde- und Katzenversuchen...) --80.134.254.248 21:57, 21. Mai 2007 (CEST)

Mann, das ist S-A-T-I-R-E! Der Artikel ist doch nicht ernst gemeint! Siehe auch hier und hier! Incredible logo.svg Mr. Incredible | Psychoterror! | Bewertung 21:59, 21. Mai 2007 (CEST)
ne da muss ich zustimmen. das ist einfach abartig. *miau* --NeKo 16:11, 23. Mär. 2008 (CET)
Ja, gehört aus meiner Sicht zu den Top-Ten der ultimativ beschissensten Artikel auf der Stupi. Krank, witzlos und dämlich. Löschen wirste nicht durchkriegen, einzige Hoffnung wäre das Neuschreiben. (Selbes Lemma, aber inhaltlich dann doch den Spiess umdrehen) Das muss dann aber so hammermässig gut sein, dass sogar die Fans dieses Drecks hier die Neufassung akzeptieren. Wem DAS dereinst gelingt, darf sich getrost bester Autor aller Zeiten nennen--Irishelk.pngMisses KennedyAudienzLe Musée 17:06, 23. Mär. 2008 (CET)
das schafft keiner^^. ne jetzt mal im ernst. damit darraus ein guter artikel wird müsst
en alle autoren dran schreiben. Xd aber das wird nie passieren --NeKo 19:55, 23. Mär. 2008 (CET)
Man darf die Hoffnung nicht aufgeben. Früher hiess es auch, die Wiedervereinigung sei Illusion und doch fiel die Mauer! Laugth.gif Irgendwann werden sich zwei, drei exzellente, Katzenliebende Autoren zusammentun und dann rockt das hier! --Irishelk.pngMisses KennedyAudienzLe Musée 04:20, 24. Mär. 2008 (CET)
XD katzenliebend bin ich ja(bin ja selbst ne halbe) aber kein excellenter autor. wir sollten ne aktion starten: verschönert die stupidedia. dann könnten wir die ganzen miesen artikel umkrempeln--NeKo 21:02, 24. Mär. 2008 (CET)


Naja, wir haben diese Aktion mit den diversen Qualitätsoffensiven ja schon lange. Das Problem ist, wenn ein Artikel realtiv vielen gefällt, kann man oftmals nicht mal mit dem Hinweis auf die Richtlinien viel ausrichten. Wie gesagt, Einziger Ausweg: Irgendwer schreibt den Scheiss neu. Die Zukunft wir zeigen, was geht. PS: Ich bin auch Katzenverrückt (habe selber 4 Stück) --Irishelk.pngMisses KennedyAudienzLe Musée 07:14, 25. Mär. 2008 (CET)
Was verfütterst du den so an deine Räuber? --200.105.82.81 08:54, 25. Mär. 2008 (CET)
"Schreckies mit Mensch"
  • Liebe Kalbfleisch-Esser und Lederriemchen-Schuhe-Träger, liebe Hackfleisch-Vegetarier und Bienenhonig-Freunde, geschätzte Dachshaar-Pinsel Rasierer und Juchtenleder-Sessel Fans, liebe Rheuma geplagte Katzenfell-Anwender und Vogel-Knast Befürworterinnen, Verzehrer lebenslanger Dunkelhaft-Kuh Milch sowie die ehrenwerte „Wenn wir die Tiere aus dem Angebot nicht essen, dann essen die Tiere uns“ - Gesellschaft für Milliarden-faches humanes Töten durch das Betäuben mit den Bolzenschuss - und auch ihr, liebe vegane Raubtierhalter, seid allesamt gegrüßt.
    Wir leben ohne Not, d. h. nicht am Polarkreis o. gar in der Wüste, im Gegenteil - wir werfen ein paar Samen auf die Erde und nach kurzer Zeit haben wir das beste Essen, Sommer wie Winter.
    Dennoch verwurstet ihr alles, was nicht den Stempel Mensch trägt für jeden erdenklichen Zweck und glaubt - nein, ihr seid sogar davon überzeugt - das Auswählen von werten Leben sei gesundes Verhalten. Das ist so artig, dass es mich krank macht. (Einsortiert nach Datum) -- 66.230.230.230 06:42, 25. Mär. 2008 (CET)


Warum ist eigentlich das Töten von Insekten beim Gemüseanbau ok aber das Töten von Bienen (sind auch Insekten) nicht? Nur als Beispiel: Wer übrigens nicht zwischen dem Bolzenschuss und einer grausamen Misshandlung differenzieren kann oder will, denkt nicht im Interesse der Tiere, sondern in der seiner Ideologie. --Irishelk.pngMisses KennedyAudienzLe Musée 07:11, 25. Mär. 2008 (CET)
Meine Rede, man soll Leben nicht gegeneinander bewerten; so beschrieb ich den Bolzenschuss doch als grausamen Misshandlung: Stell dir vor, man schießt dir solch einen Bolzen human in den Kopf - aber du stirbst davon nicht, sondern du bist - Anfangs noch betäubt - nur wie Gelähmt. Du wirst wach und glaubst die Welt steht Kopf, erst nach und nach wird dir klar, das du es bist, die mit den Füßen nach oben an Ketten hängt. Du hörst ein grässliches Geräusch und spürst ein zerreißenden Schmerz in deiner Brust den die Kettensäge ...
Das Töten von Fraßfeinden ist nicht Ok, sondern hat einfach nur Tradition (heute nennt man das Marktwirtschaft) und dient ausschließlich dem Interesse des Über-Tiers.
Apropos Tradition, vor gar nicht allzu langer Zeit, so um die 1000, war man in Berlin überzeugt davon, wenn man seine Eltern isst (aast) erhält man deren Kraft/Weisheit usw. -- 66.230.230.230 08:43, 25. Mär. 2008 (CET)
Du hast die Frage wegen der Insekten nicht beantwortet. Es geht da nicht um ein Aufrechnen, sondern um das Messen mit Zweierlei Mass. Und was Du da beschreibst ist natürlich Mumpitz. nach dem Bolzenschuss ist in Bruchteil von Sekunden Lichterlöschen, da hörst Du keine Kettensäge mehr. Es sei denn, der Schuss wurde falsch gesetzt oder man wartet zu lange mit dem Entbluten. Das ist dann aber in jedem Fall Pfusch und sollte nicht als Masstab zur Beurteilung der Schlachtmethode herangezogen werden. Im Jahre 1000 gabs Berlin übrigens noch ar nicht. (Erste urkundliche Erwâhnung: 1244. So oder so ist aus meiner Sicht auch gegen kultrell eingebetteten Kanibalismus nichts einzuwenden. Wie Robert Louis Stevenson schon sehr treffend zu dem Thema sagte: Wichtig ist, wie man mit einem Menschen zu dessen Lebzeiten umgeht. Wie auch immer, dies ist nicht der richtige Ort, um sowas zu diskutieren. Wenn Du willst, im Forum. --Irishelk.pngMisses KennedyAudienzLe Musée 10:53, 25. Mär. 2008 (CET)
Doch, hat er. 2 Mal sogar. Kurze Begriffserklärung für Außen stehende zu Schwindel, zu lange und Pfusch im Zusammenhang mit: Was ist die Bolzenschussbetäubung?
„Zur Betäubung der Rinder vor dem Blutentzug wird mit speziellen, munitions- oder druckluftangetriebenen Bolzenschussgeräten ein 7-11 cm langer Bolzen von ca. 1 cm Durchmesser in den Schädel des Tieres geschossen. [...] Die Bolzenschussbetäubung führt zu einer sofortigen, tiefen und anhaltenden Bewusstlosigkeit. [...] Die Reaktionsfähigkeit des Gehirns auf Reize aus der Außenwelt ist mit dem Bolzenschuss nachweislich erloschen. Sie kehrt auch nicht wieder, sofern der Blutentzug innerhalb 60 Sekunden stattfindet. [...]
Da eine sofortige Tötung durch alleinige Anwendung des Bolzenschusses jedoch nicht garantiert werden kann, muss bei der Schlachtung der Tod unverzüglich durch Blutentzug herbeigeführt werden.“ Quellen:
Tierschutzgerechte Bolzenschussbetäubung
(PDF)
Doku: Rinderschlachtung oder: warum der Kopfschlächter dem Tier nach dem Schuss mit einem Stab das Gehirn umrührt.
Und überhaupt, seit wann gehen Tiere freiwillig in die Küche, um dort Suizid für dich zu begehen? Wo rupfen sich lebende Gänse ihre Daunen für dein Kissen aus? Wieso baden Hummer privat nicht in kochendem Wasser? Unser (Kauf-) Verhalten bestimmst ob, was wann und wie getötet wird, was je nach Zeit und Ort als Human gilt. Und deshalb sollte man die Dinge beim Namen nennen – um uns zu verbessern. Wenn du eine Rasse an eine Andere verfütterst o. selbst futterst o. nur vernichtest um den Profit zu maximieren, dann rechnest du nun mal auf und misst mit deinem Maß.
Niemand zwingt uns, für die Landwirtschaft Insekten, Wildtiere etc. zu vernichten; im Gegenteil, durch Ökologischen Landbau u. Fruchtwechsel stellt sich in kurzer Zeit ein biologisches Gleichgewicht ein, das Nahrung und Raum für alle schafft.
Oscar Wilde sagte einst: „Man muss die Leute amüsieren oder schockieren.“ Dieser Artikel schafft sogar beides.
Korrektur: Mit Berlin sei Raum Berlin gemeint. (Wo gehts zum Forum?) -- 91.121.120.18 19:32, 25. Mär. 2008 (CET)
Keine Anhung worauf Du Dich mit "Doch hat er..." beziehst? Das mit dem Bolzenschuss ist mir bekannt (Ich komme selber aus der Landwirtschaft) und ist ja meine Rede. Und? Was ist daran nun grausam, wenn das Bewusstsein in Sekundenbruchttelen ausgeschaltet wird?

Natürlich kommen bei JEDER Landwirtschaft Insekten und andere Kleinlebewesen ums Leben, alleine schon durch das Pflügen. Wer was anderes glaubt ist entweder vollkommen naiv oder verblendet oder beides. Von der Schädlingsbekämpfung mal gar nicht zu reden, oder redest Du den Engerlingen freundlich zu, sie sollen das Fressen Deiner Pflanzenwurzeln lassen?och mal die Frage: warum sind deren Leben weniger wert, als das der Bienen? Finde Dich einfach mal damit ab, dass Leben nun mal IMMER auf Kosten anderen Lebens geht, so ist die Welt nun mal gemacht. Und das mit Berliner Kannibalen, bzw aus dem Berliner Raum, da hätte ich gerne mal ne seriöse Quelle. So oder so ist das aber auch einmal mehr am Thema vorbei.
Ich hoffe doch nicht, dass Du diesen Artikel als wertvoll im Sinne einer "Bewusstmachung" verbrämst. Wundern würde es mich allerdings nicht - mit der Realität scheinst Du es ja eh nicht so zu haben. Kein Mensch denkt nach der Lektüre dieses Artikels über geschlachtete Rinder nach, das garantiere ich Dir! Potentielle Tierquäler haben Spass an ihm und Tierfreunde sind angewidert - damit hat es sich dann auch schon. Die vegane Revolution wird er nicht auslösen. Das Forum findest Du, wenn Du in die linke Spalte unter Navigation guckst. --Irishelk.pngMisses KennedyAudienzLe Musée 20:00, 25. Mär. 2008 (CET)

Was ist denn hier schon wieder los? Nimmt mal wieder jemand den Artikel zu Ernst? Hmmm, also ich muss sagen, daß ich selber Tierfreund bin und auch selber 2 Katzen habe, aber beim durchlesen dieses Artikels komme ich nicht etwa auf schräge Gedanken oder so. Es ist klar, daß einige Leute sich von dem Artikel angewidert fühlen. Mir gefällt er, weil er einfach total übertrieben, skurril und voll daneben ist.
Einen Artikel auf der Stupidedia zu lesen ist ähnlich wie einen Film zu sehen. Alles nur Fiktion...das meiste jedenfalls ;-) Aber was ich mit Sicherheit sagen kann: Ernst gemeint, ist es nicht - Koxxer ♪♫♪ ♂♀ ۞ 20:07, 25. Mär. 2008 (CET)

Habe ich irgendwo geschrieben, dass ich den Artikel ernst nehmen? Scheisse finden darf ich ihn aber trotzdem, oder? Und übertrieben ist er nun mal leider nicht. Höchstens untertrieben, wenn ich an den jüngste Fall von Tierquälerei in Basel denke der durch die Medien ging, wo eine Katze lebend angezündet, geprügelt, getreten und liegen gelassen wurde. das Tier hat am nächsten Morgen immer noch gelebt. Ich schätze, darüber kannst Du herzhaft lachen, Ich finde das pervers und erwarte, das man das respektiert.--Irishelk.pngMisses KennedyAudienzLe Musée 20:48, 25. Mär. 2008 (CET)


DER artikel verdient ne 2?? kommt mal klar...das ist doch ekelhaft! 84.143.65.37 14:43, 2. Jul 2005 (CEST)

Nein, der Artikel ist verdammt lustig. --Das Melken 23:21, 11. Jul 2005 (CEST)

Eigentlich verdient der ne 1+ --The masta 00:09, 16. Aug 2005 (CEST)

1+++!!! Ich hab mich gerade eingenässt und gekrümmt vor Lachen!


Ich bin zufällig auf die Seite gestossen und fand die Beiträge anfangs noch witzig. Aber als ich den Beitrag "Babys zerhacken, um Babybrei zu bekommen", gelesen habe, kam mir wirklich das Kotzen. Eine FRECHHEIT! Wer so schreibt, gehört in die Psychatrie!

Jetzt kommen wir alle mal schön wieder runter. Nun gut, über Geschmack läßt sich streiten, meine Ekeltoleranz ist wie in vielen anderen so auch in diesem Artikel ziemlich strapaziert worden. In diesem Fall einfach nicht weiter lesen. Andere finden es eben komisch. Und du, lieber anonymer entrüsteter Benutzer, der sich so furchtbar über diese Baby-zerhacken-Geschichte aufregt, lasse dich beruhigen: es ist nur ein Wortspiel, wie zB Haferbrei, wo ja auch hafer drin ist. OK, ist bei Babybrei natürlich nicht so, dass Babys drin sind, aber die Linguistik würde eine solche Interpretation durchaus rechtfertigen. Schwachsinn, meint ihr? Nun ja, deswegen ist es auch die Stupidedia. ;) Und nein, es soll natürlich kein Aufruf zum Babymord sein. DIE STUPIDEDIA LIEBT ALLE BABIES! UND KATZEN! Nein, zitiert mich ruhig: "Niemand hier hat vor, ein Baby zu zerhacken!" --Dai 14:06, 2. Jan 2006 (CET)

Disclaimer[Bearbeiten]

Muß der bescheuerte Disclaimer da stehen? Der ist ungefähr so lustig wie ein voller Bindeneimer. -- Scheißefresser 21:38, 16. Feb 2006 (CET)

ich habe damals diesen vollen bindeneimer über deinen erlauchten artikel ausgeleert weil es einige tierschutzvereine auf ihn abgesehen hatten. danach gaben sie ruhe. vielleicht nur ein zufall, keine ahnung. entferne ihn und wir werden sehen. --Dai 01:34, 21. Mär 2006 (CET)

Ich muss auch nochmal auf den Disclaimer einhacken: Ich finde, dass etwas keine Staire mehr ist, wenn man das dazuschreiben muss. Außerdem steht bei Menschen zerhacken ja auch nix derartiges. --Benutzer:Bergfruehling

  • Ich finde den artikel auch dumm. das ist keine satire, das ist möchtegern humor gepackt in eine gewaltverrherrlichenden dummen art.--40px-KMK-Wappen.pngKAYMASTERKAY40px-KMK-Wappen.png 22:02, 21. Mai 2007 (CEST)
  • die zwerge finden den artikel unvollständig (im sinne einer gesunden nahrungszubereitung). muss beispielsweise der katze zuerst das fell über die ohren gezogen werden, oder erfolgt dies erst nach dem hacken? oder vielleicht erst nach dem burgerbraten? oder isst man am ende das fell sogar mit? fragen über fragen! -- Zwörg~~ @ 22:08, 21. Mai 2007 (CEST)
  • Allein die Idee ist schon saugeil. Finde nicht, dass der verändert werden sollte. Sonst endet das wieder in einer krampfhaften Kacke, in der der Autor sich alle Mühe gegeben hat, ja nicht so wie in der ursprünglichen Version rüberzukommen.--150px-Flames.jpg 02:20, 22. Mai 2007 (CEST)
  • Da sind ja noch viel zu wenige Awards drin! – Sebus@Ω 21:41, 3. Jun 2007 (CEST)
  • Also mal ehrlich: Die vielen Awards stören doch irgendwie. --Agent00 21:41, 9. Jun 2007 (CEST)
  • alles schlechter als 3 vberschwindet ja nach 2 wochen. also können paar vermutlich schon wierder weg. -- Zwörg~~ @ 21:43, 9. Jun 2007 (CEST)
  • Die vielen Awards in den Artikeln haben uns doch noch nie gestört. Sieh dir mal The Day The Hip-Hop Died an, da sind noch mehr. Laugth.gif – Sebus@Ω 21:45, 9. Jun 2007 (CEST)
  • Ja, das ist wahr... (ich frage mich nur, wie das auf einen "normalen" Leser wirkt ;-)). Verschwinden alle Awards schlechter als 3 generell immer oder nur in diesem Artikel? --Agent00 21:48, 9. Jun 2007 (CEST)
  • Immer, da sonst die Artikel ewig in der Kategorie:Qualitätsoffensive bleiben würden. – Sebus@Ω 21:50, 9. Jun 2007 (CEST)
  • ok --Agent00 21:57, 9. Jun 2007 (CEST)
  • Wobei man sich auch fragen kann, ob es nicht doch ein bisschen Ettikettenschwindel ist, wenn gleich SO VIELE negative awards einfach entfernt werden. Die Stimmen der Leute, (im Moment sogar die Mehrheit) die den Artikel Scheisse finden werden somit einfach unter den Teppich gekehrt. Nicht wirklich demokratisch.

Ich finde das Prinzip mit dem schlechten Award entfernen gut, wenn mal EIN Negativer Award einen Artikel verunstaltet, den die meisten doch wohl eher gut finden. Aber hier haben wir es ganz klar mit einem Artikel zu tun, den nicht wenige schlecht finden. --Irishelk.pngMisses KennedyAudienzLe Musée 22:01, 9. Jun 2007 (CEST)

  • Ach ja und zum Artikel selber: Ich finde den auch witzlos und dumm. über Gewalt gegen Wehrlose kann ich grundsätzlich nicht lachen. --Irishelk.pngMisses KennedyAudienzLe Musée 22:06, 9. Jun 2007 (CEST)
  • in der diskussion des artikels kann jeder seine meinung "verewigen". darüber hinaus gibt es den löschantrag. und der artikel ist nicht mal gesperrt. jeder kann ihn ver"bessern". schwupps......... und schon sind alle problemchen verschwunden :-) -- Zwörg~~ @ 22:16, 9. Jun 2007 (CEST)
  • dieser artikel könte morbide sein, liebvoll und nett morbide, aber das ist er nicht. in seinem jetzigen Zustand ist er eine Ansammlung von Möglichkeiten, wie man auf äußerst unangenehme weise etwas lebendiges niedliches in was essbares umwandelt. das wäre ja noch in ordnung, aber was sollen menschenbabys und andere wesen im dem artikel, die gehören da nicht rein. Das ist keine Satire mehr, das ist die verherrlichung eines Blutrausches übelster Sorte. Deswegen plädiere ich wie misses kennedy auf löschung des Artikels.--Lysop3669 Warroom! Zugang begrenzt KLK-Inc40px.gif 22:23, 9. Jun 2007 (CEST)
  • Der Artikel hat 28762 Aufrufe. Scheint sehr beliebt zu sein S 4.gif --Agent00 02:54, 14. Jun 2007 (CEST)
  • Es sollten die schlechten Awards auch drin bleiben, denn das ist die meinung derer, die den Artikel mies finden. Auch wenn er dann unter QO steht, oder unter Rated 5!!!!!--Dust R. Aiser 21:29, 18. Jun 2007 (CEST)
  • nein. denn wer der meinung ist, einfach qualitätsforderungen monatelang stellen zu können, sollte stattdessen die qualität selber liefern. der artikel ist FREI zur bearbeitung. -- Zwörg~~ @ 21:30, 18. Jun 2007 (CEST)
  • Ich würde den artikel ja ganz neu schreiben, aber dann kriege ich wohl ärger von den diktatoren und von 30000 leser dieses artikels--40px-KMK-Wappen.pngKAYMASTERKAY40px-KMK-Wappen.png 21:32, 18. Jun 2007 (CEST)
Ja! - Koxxer ♪♫♪ ♂♀ ۞ 21:36, 18. Jun 2007 (CEST)
  • wer es sich zutraut kann ja den gegenartikel "katzen zusammensetzen" für puzzlefreunde schreiben. wenn der die 10.000lesergrenze erreicht, spendieren die zerge ne flasche sekt. -- Zwörg~~ @ 21:38, 18. Jun 2007 (CEST)
  • Und warum schreiben die zwerge den artikel nicht selber??--40px-KMK-Wappen.pngKAYMASTERKAY40px-KMK-Wappen.png 21:40, 18. Jun 2007 (CEST)
  • weil wir den vorliegenden artikel ja nicht löschen wollten, sondern gut finden und also zufrieden sind. prösterchen!! -- Zwörg~~ @ 21:42, 18. Jun 2007 (CEST)
  • Falls die Frage aufkommen sollte, warum ich den Artikel nicht umschreibe: Aus dem selben Grund wie die Zwerge. Ich finde ihn so schon gut. – Sebus@Ω 21:47, 18. Jun 2007 (CEST)
  • Ich habe ja nicht gefragt, warum ihr den artikel nicht umschreibt, sondern warum ihr das katzen zusammensetzen dings nicht schreibt. naja, ich kann mit den artikel schon leben, aber ich muss ihn ja nicht mögen.--40px-KMK-Wappen.pngKAYMASTERKAY40px-KMK-Wappen.png 22:43, 18. Jun 2007 (CEST)
  • Achso. Na dann wollen wir doch mal sehen, ob meiner in deinen Augen besser wird. – Sebus@Ω 22:45, 18. Jun 2007 (CEST)
  • Ein skandalöser Artikel. Aber was rede ich noch, es ist alles gesagt.--Cum_tempore 18:19, 6. Jul 2007 (CEST)
  • Also der Artikel ist ansich gut nur der Schluss gefällt mir nicht. Am Ende heißt es "und natürlich die ungewaschenen asozialen Punker" -.- Also ganz ehrlich Leute sowas ist nicht witzig. Auch wenn der Autor einen solch kindischen Humor hat, finde ich trozdem man sollte den Satz umbedingt löschen. Ich rede ja auch nicht schlecht über Hip Hoper oder was auch immer du bist... konnte nicht über den Satz lachen weil er einfach nur naja ... hmmmmmm nicht LUSTIG ist??91.128.32.14 (Disk./Beiträge/Log) hat diesen Beitrag nicht signiert. Hilfe zu Signaturen.
  • Der Artikel ist so unglaublich gut... Wahnsinn! Hammer wird nicht durchkommen, aber trotzdem: gehört für mich zu den absoluten top 5Weiss.pngLarvaWeiss.png-Weiss.pngDiskussionWeiss.png 05:28, 29. Dez. 2010 (UTC)
  • Und wo ist da der Witz? Als Katzenliebhaber hätte ich jetzt etwas erwartet, was mich erschreckt oder so, so dass mir der Artikel vielleicht deshalb nicht gefällt. Aber nicht mal das! Der ganze Artikel ist eine Aneinanderreihung billiger "Horrorszenen" und unlustig. Ungefähr auf dem Niveau eines C-Splatter-Films. Sprachwitz: Null! Die vielen Sterne sind nicht nachvollziehbar. --Flusentier 11:01, 15. Jan. 2011 (UTC)


Es gibt keine Alternative zur Löschung dieses Artikels, denn er ermutigt zu Aktionen welche nach § 11 TierSchG verboten sind, ganz unabhängig davon ob der Artikel sich nun selbst als Satire kennzeichnet oder nicht. Das propagieren von verbotenen Dingen darf nicht toleriert werden. Das gleiche gilt für weitere Artikel, in denen z.B. zum -- verbotenen --- falschparken aufgerufen wird oder aber die religiösen Gefühle von Gläubigen verletzt werden, indem man z.B den Namen des Propheten nennt ohne hierbei den gebotenen Purzelbaum zu machen.

Es darf auch in der Stupipedia keine rechtsfreien Räume geben, deshalb hat auch die Stupipedia die rechtlichen und ethischen Grenzen zu respektieren, welche z.B. durch das Tierschutzgesetz, die Straßenverkehrsordnung oder aber die EG-Verordnung zur Einfuhr von Karamelbonbons gesetzt werden.

Weiters ist der Artikel nicht geschlechtsneutral formuliert und vernachlässigt dazu auch noch in sträflicher Weise die besonderen Bedürfnisse von geschlechtslosen Menschen. Der Artikel hat keine Alterskennzeichnung und es fehlt der Warnhinweis bzgl. dem Verschlucken von Kleinteilen, was bei "zerhackten Katzen" sicher geboten ist.

Eine allgemeine Behebung der genannten Missstände ist erst durch die konsequente Umsetzung der "EU-Verordnung zur Harmonisierung von satirischen Webseiten" zu erwarten, welche bislang jedoch nur ein reines Lippenbekenntnis geblieben ist.

Die Veröffentlichung eines derart obszönen Artikels hätte mit Sicherheit unterbunden werden könen, wenn die Stupipedia sich eine freiwillige Selbstkontrolle auferlegt hätte und den Artikel vor der Veröffentlichung hätte überprüfen lassen von einem Gremium aus Veganern, Gender-Beauftragten, Jugendschützern, Juristen, Germanisten und Theologen.

  • Das anonyme Pseudo-Juristengewäsch ist nicht hilfreich. Vor allem bezieht es sich noch nicht mal auf diese Seite! :-D Schreib das in die Stupipedia und lass die Stupidedia damit in Ruhe. Der Artikel ist schlichtweg nur schlecht und sein Erfolg basiert offenkundig auf Katzenhass. Humor kann es nicht sein... Man könnte testweise mal einen wortgleichen Artikel zu Hunden, Hamstern, George W. Bush, Spinnen, Dieter Bohlen oder so ähnlich machen. Ach nee - lieber doch nicht - wäre auch nicht lustig. --Flusentier 21:00, 22. Mär. 2011 (CET)
"...Der Artikel ist schlichtweg nur schlecht..."? Warum erstellst du nicht eine Positivliste mit guten Artikeln, dies würde die Diskussionen in Zukunft für alle vereinfachen. Der Erfolg eines Artikels sollte nicht "auf Katzenhass basieren"? Warum definieren wir nicht gleich ganz genau worauf der Erfolg eines Artikels beruhen darf!? Etwa nur auf den edelsten Tugenden? Liberté, Egalité, Fraternité? Derweil noch ein Lesetipp: "Das erste offizielle Katzenhasserbuch" von Skip Morrow, 1980. Darin werden Katzen zerhakt, verbrannt, gegrillt usw.. Katzen zerhacken ist seit über 30 Jahren Kult.80.109.14.150 (Disk./Beiträge/Log) hat diesen Beitrag nicht signiert. Hilfe zu Signaturen.
  • humor KANN sein. Der Artikel HAT humor. Offenbar gefällt er nur manchen aber wenn du denkst, dass er uns nur aus katzenhass gefällt, liegst du schiefWeiss.pngLarvaWeiss.png-Weiss.pngDiskussionWeiss.png 22:11, 22. Mär. 2011 (CET)
  • Pfui deibl wie spaßbefreit sich so manche Katzenurinfetischistin hier im Kommentarbereich aufführt. Habe nichts gegen Katzen aber viele, offensichtlich psychisch auffällige Katzenbesitzerinnen nerven einfach nur. 93.205.101.247 (Disk./Beiträge/Log) hat diesen Beitrag nicht signiert. Hilfe zu Signaturen.
  • Nana, ein bisschen freundlicher darf's ruhig sein. Außerdem kommentierst du hier Diskussionen aus den Jahren 2008-10. Bisschen spät dran, oder? — Metallica-Fan Diskussionsseite Diktator 13:36, 28. Jun. 2014 (CEST)