2 x 2 Goldauszeichnungen von Hirnschmelze und Van Hellsing2 x 2 Silberauszeichnungen von Hochnebel und Florato

Menschen zerhacken

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chainsaw.gif
WICHTIGER HINWEIS!
Weder die Stupidedia noch der Autor dieses Artikels wollen Gewalt gegen Leben in irgendeiner Form verherrlichen! Der folgende Text ist lediglich eine skurrile Art von Humor und kein Aufruf zu Tierquälerei, Mord, Totschlag oder zur Zerstörung der abendländischen Zivilisation! Ja, es wird brutal und eklig. Lesen Sie aus diesem Grunde am besten gar nicht erst weiter, wenn Sie in dieser Hinsicht empfindlich sind! Wenn Sie es nicht sind, wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Lesen, Sie Barbar!
Chainsaw.gif
Bei Profis ist nach drei Zerstückelungsstufen kaum noch ein Unterscheid zu normalem Fleisch spürbar.

Während Forscher und McDonalds-Köche zu tausenden Katzen zerhacken, so ist doch das Menschen zerhacken eher unüblich.

Menschen werden normalerweise nicht zerhackt, um daraus Katzenburgerbuletten zu braten, weil das gegen die Menschenrechte wäre. Tiere zu Ernährungszwecken zu zerhacken ist jedoch nicht gegen die Menschenrechte. Auch entsteht beim Menschen zerhacken kein leckeres Katzenhack, so dass man sowieso keine Katzenburgerbuletten daraus braten sollte.

Beispielsituationen, in denen Menschen zerhackt wurden und werden[Bearbeiten]

In seltenen Fällen werden aber Menschen dennoch zerhackt:

  • Historische Mumien werden zerhackt, wenn im Museum kein Platz mehr vorhanden ist. Die zerhackten Mumien werden hinterher zu grünen Keksen verarbeitet und als "älteste Kekse der Welt" im Auktionshaus Christie's in London verkauft.
  • In der Medizin werden siamesische Zwillinge gleich nach der Geburt zerhackt, wobei zwei vollständige Menschen entstehen (so, wie es angeblich auch bei Würmern der Fall sein soll). Aus diesen werden dann später Hartz-IV-Empfänger.
  • Radikalnerds und Radikal-Stupidedianer wollen gegen Menschen, die es wagen, ihren Computer zu zerhackern (sogennante Hacker), mit gleicher Waffe zurückschlagen.
  • Bei sehr großen Menschen kann es auch mal sein, das Spechte sich in ihnen einnisten und so den Menschen zerhacken.
  • Als humanstes Menschenzerhacken gilt immer noch das Zerhacken einer vorher zwangsentleibten Leiche. Durch das Verscharren des Ex-Menschen im Wald, wo so etwas nur ungesehen möglich ist, zeigt sich sowohl der Wille nach Ordnung und Sauberkeit als auch der Versuch, den Streit der Fliegen und anderen Insekten um das Fleisch durch Portionierung für jedermann zu schlichten.
  • In Rotenburg a. d. Fulda werden Menschen auch zu kulinarischen Zwecken zerhackt.

Gerichte aus zerhackten Menschen:[Bearbeiten]

Kanni Geschnetzeltes.jpg
  • Bloody Mary
  • Jägerpfanne
  • Jägerschnitzel
  • Wiener
  • Nürnberger (Rostbratwurst)
  • Frankfurter
  • Kassler Braten
  • Hamburger
  • Berliner
  • Amerikaner
  • Deutschländer
  • Leiche to go
  • Menschenauflauf
  • Kinderleberwurst
  • Züricher Geschnetzeltes
  • Lyoner
  • Gut Frauenschnitzel
  • Strammer Max
  • Kinderdöner
  • Bauernomelette
  • Kassler
  • Frankfurter Kranz
  • Armer Ritter
  • Bubespitz (Schupfnudeln)
  • Kaiserschmarn
  • Kölner Blutwurst


Abgetriebene Babys werden ebenfalls häufig zerhackt, da man aus ihnen das wertvolle Baby-Öl gewinnt. Dazu werden Babys zuerst zerhackt und dann gepresst. Hochwertiges "Natives Baby-Öl Extra" ist stets kaltgepresst, minderwertige Plagiate werden leider durch Lösungsmittelextraktion gewonnen. Dazu wird das gesundheitsschädliche technische Produkt Babylon verwendet, ein Rückstand bei der Kerosingewinnung für Flugzeuge. Das Halbprodukt, Babytöl, wird dann als Duftöl für Gartenlaternen in Baumärkten oder ähnlichen Ramschbuden feil geboten.

Auch die Babynebenprodukte Kopf, Haare und Füßchen, sowie Händchen und Oberhaut werden verarbeitet. Zunächst werden Fremdkörper, insbesondere Windeln und Plastikspielzeug trocken entfernt. Im Anschluss an ein reinigendes Wasserbad folgt eine Art Mahlwerk, in dem Köpfchen und Füßchen usw. grob zerkleinert werden. Von hier aus geht es weiter in eine Zentrifuge in der auch das letzte Tröpfchen raus geschleudert wird. Zur besseren Trennung von Öl und sonstigen Glibber gießt man noch ein wenig Ellbogen warmes Wasser zu.

Aus den Rückständen aus Presse und Zentrifuge lässt sich mit raffinierten Methoden ein Produkt gewinnen, dass täglich im Straßenbau Verwendung findet.

Alternative aus Babys gewonnene Produkte[Bearbeiten]