Remulator

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Version vom 21:57, 26. Apr. 2014 von Burschenmann I. (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anders als ein Emulator, welcher ermöglicht Microsoft Word auf einem Gameboy zu benutzen, ist ein Remulator dazu gedacht ist, Remoulade auf Schnitzelbrötchen und Pommes zu imitieren.

Prinzipielle Funktionsweise

Ein Remulator wird meist als Pulver geliefert, welches sich auf die Speise auftragen lässt. Dieses Pulver gelangt mit dem Vorgang des Essens in den Mund und verstreut dort das Aroma von Remoulade. Der am häufigsten verwendete Remulator, RemuX 5, verwendet einen 128-Bit Code, welcher die Geschmacksinformationen der Remoulade enthält. Dieser Code wird mit einer Frequenz von 30 KHz per Drüsen an die Zunge übertragen und imitiert so den Geschmack von Remoulade.

Aufbau eines Remulator-Teilchens

Ein Remulator-Teilchen besteht aus einem Hauptspeicher, welcher die Geschmacksinformationen der Remoulade enthält, einem Microprozessor, welcher die Informationen verwertet und einem Drüsen-System, welches denn Geschmack an die Außenwelt abgibt:

      ╔═════════════════════════╗
    ╔╝ 1001110110100110111001010011001 ╚╗   ───── Hauptspeicher
    ║   | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | ║
    ║        [########################]         ║   ───── Microprozessor
    ╚╗  | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | ╔╝
      ╚╬╬╬╬╬╬╬╬╬╬╬╬╬╬╬╬╬╬╬╬╬╬╬╬╬╝   ─────Drüsen-System

Allgemeine Benutzung

Im Allgemeinen lässt sich das Benutzen von Remulatoren so beschreiben:

  1. Remulator auftragen.
  2. Speise essen.

Es gibt jedoch spezielle Abweichungen, welche im Folgenden beschrieben werden.

Remolatoren auf Schnitzelbrötchen

Ein klassisches Schnitzelbrötchen besteht aus drei Lagen: Brötchenboden, Schnitzel und Brötchendeckel. Um dieses Schnitzelbrötchen nun um Remoulade oder einen Remulator zu erweitern, bedarf es drei einfacher Schritte:

  1. Deckel des Schnitzelbrötchens abnehmen:


   ________________
  / ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' \
 /_________________\


 ___________________
(___________________)
┌──────────────┐
└──────────────┘


2. Remulator auftragen:
   ________________
  / ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' \
 /_________________\

  ................................
 ___________________
(___________________)
┌──────────────┐
└──────────────┘


3.Deckel des Schnitzelbrötchens schließen:
   ________________
  / ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' \
 /_________________\
  ................................
 ___________________
(___________________)
┌──────────────┐
└──────────────┘

Remulatoren auf Reisgerichten

Da Remoulade auch auf Reisgerichten benutzt wird, es jedoch nicht in jedem Haushalt Remoulade gibt, werden auch hier Remoulatoren verwendet. Jedoch ist die Verwendung eines Remoulatoren hier um einiges schwieriger als auf einem Schitzelbrötchen. Trotzdem ist es in nur zwei Schritten zu bewältigen:
1. Reiskörner einzlen vertikal und mit einem Abstand von ca. 3mm zueinander aufstellen:

   0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0


2. Jeweils ein Remulator-Teilchen zwischen zwei Reiskörner legen:

   0.0.0.0.0.0.0.0.0.0.0.0.0.0.0

Vor- und Nachteile des Remulators

Vorteile Nachteile
Geringe Größe Nur imitierte Remoulade
Geschmacksinformationen mit bis zu 1024 Bit Größe sind darstellbar Durch die biologischen Komponenten sind maximal 800 KHz Bustakt möglich.
Kompatibel zu jeder Remoulade-Software ab Version 0.9.5 Inkompatibel zu Mayonnaise ab Version 0.3
Geringe Herstellungskosten Keine USB-Unterstützung