Wippe

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Wippe ist ein physikalisches Etwas, das weder Nutzen noch Relevanz hat.

Geschichte

Eine handelsübliche Wippe

Die Wippe wurde von Sebastian Edathy erfunden, damit er dahinter stehen und sechsjährigen Mädchen unter den Rock schauen kann. Physiker interessierte das Gerät und sie stellten dazu einige Formeln auf. Nach und nach tauchten auch immer mehr Wippen auf Spielplätzen auf, vor allem in sozial schwachen Gegenden, da die Wippe schwer entzündbar war.

Physik

Die sogenannte Gleichgewichtsformel für Wippen lautet s1[math]\cdot[/math]m1=s2[math]\cdot[/math]m2. Einfach erklärt heißt es, dass wenn der dicke Marcus auf der einen Seite sitzt und die abgemagerte Mathilde auf der anderen Seite, die Wippe nicht funktioniert.

Die Wippe im Alltag

Die Wippe ist oft auf Spielplätzen vorzufinden. Dort dient sie als Spielgerät. Auf Schulhöfen sind Wippen aber eher eine Rarität, da sie nach Schulvorschriften nur für 2 Personen gleichzeitig zugelassen sind und es sich nur darum geprügelt wird. Oft steht um solch eine Wippe ein Bauzaun herum, an dem ein Zettel hängt mit der Aufschrift Dieses Spielgerät ist vorübergehend geschlossen. Die physikalischen Kräfte einer Wippe machen sich außerdem bemerkbar, wenn man sich an den Rand einer Bierbank setzt und diese einem wenige Augenblicke später um die Ohren fliegt.