Top Gear

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clowndemo.jpg

Oha, der Artikel muss überarbeitet werden!Eingestellt am 21.12.2015

Dieser Artikel ist unlustig, inkohärent, platt wie ein Pfannkuchen oder noch nicht fertig. Vielleicht auch alles davon oder gar nichts, auf jeden Fall muss hier noch was gemacht werden.

Siehst du auch so? Klasse! Wie wäre es denn, wenn du dich darum kümmerst? Verbessere ihn, bau mehr Humor ein, schreib ihn zu Ende, mach einen guten Artikel draus! Ja, werter Unbekannter, genau du!

Mehr zu den Mängeln und vielleicht sogar Verbesserungsvorschläge findest du möglicherweise auf der Diskussionsseite des Artikels.

Dieser Kasten darf nur von Funktionären und Diktatoren entfernt werden.

Top Gear war eine englische "Auto"-Serie, die von drei Vollpfosten moderiert wird: Jeremy Clarkson (der Obervollpfosten), Richard Hammond (der Hamster) und James May (Käptn' Slow). Eigentlich sollten die drei Autos auf Herz und Nieren testen, stattdessen nehmen sie Rollatoren auseinander und bauen sie zu Gelände-Rollstühlen um. In jeder Episode haben sie einen neuen "Star" der das letzte Ranzauto fahren darf, und dabei gefilmt wird, wie er hässliche Grimassen macht. Tatsächlich gucken sich sehr viele Leute diesen Schrott an.

Moderatoren

Jeremy Clarkson

Ist der Obervollpfosten der Sendung. Hin und wieder denkt er, er sei Jesus und dass er das schwimmen erfunden hätte. Einmal hat er einen Menschen angezündet, in dem Glauben mit einem Mähdrescher die Straßen von Finnland von Schnee zu befreien (er hat auch noch ein Haus und ein Straßenschild angezündet). Jeremy fährt gerne mit schellen Autos sehr schnell und glaubt, egal wie Rostig die Karre ist, das sie besser ist als die von Richard und James.

Richard Hammond

Hat immer sehr komische Ideen (was daran liegen könnte, dass er nicht der größte ist). Er geht immer allen auf die Nerven. Richard würde auch gerne mal schnell fahren, dies gelingt ihm aber so gut wie nie, weil er wegen seinen Größe nicht ans Gaspedal kommt (da nützt es ihm auch nichts, dass er mit einem Bugatti ankommt).

James May(Käptn' slow)

In seinen Augen fährt er ein angemessenes Tempo („Ich meine ist doch normal, dass man in einem Auto, was 300km\h könnte nur 80 fährt.“). Wenn er zur Abwechslung mal eine Challenge gewinnt, werden ihm von Jeremy oder Richard sowieso wieder alle Punkte abgezogen, weil er nix kann. Seine seltenen Siege feiert er, indem er (möglicherweise(wenn er Lust hat(so gut wie nie))) seine Haare wäscht. Ansonsten fettet er mit ihnen die Motoren der Schrottmühlen die er fährt ein, insofern selbige noch in einem Stück sind. Er kommt auf noch bescheuertere Ideen als Richard(was wirklich sehr schwer ist).Das schlimme ist, dass er an seine Ideen glaubt.

Der Star im letzten Ranzauto

In dieser Kategorie setzt Jeremy einen sogenannten "Star" in das letzte Ranzauto. Dabei ist es egal, ob es Leonardo Das Cabrio oder Semino Rossi (Anspielung auf MotoGP-fahrer) ist. Die Kurven des Tracks haben alle einen Namen, die völlig Sinnlos sind (Gambon, Hamahod u.s.w.). Während die Stars ihre Runde fahren gurken, haben sie eine Kamera in der Fresse, die zeigt, wie die Stars hässliche Grimassen bei dem Versuch zu schalten schneiden. Jeremy verkündet am Ende immer eine Zeit, die viele für die Rundenzeit halten. Tatsächlich aber ist das die Zeit, die die Stars brauchen, um den 2. Gang zu finden.

Zitate

  • Seht mich an, ich kann fliegen!“ (Jeremy)
  • Ich bin so schnell.“ (James wenn er 30 fährt.)
  • Ich bin so verdammt schnell.“ (James wenn er 50 fährt.)
  • Ich bin so schnell, dass ist bestimmt schon Lichtgeschwindigkeit.“ (James wenn er 80 fährt.)
  • Lass mal mit nem Mähdrescher durch Finnland brettern (Richard).
  • Mein Auto ist das Beste.“ (Jeremy)
  • Die Kiste fällt ja fast auseinander.“ (Jeder "Star" im Ranzauto.)
  • Rein in die Gambon!“ (Jeremy wenn er dem "Star" erklärt, dass er in die letzte Kurve fährt.)
  • Ich steh voll unter Adrenalin.“ (James nach 500 Metern mit 50km\h.)
  • Ich hab voll die gute Idee.“ (Richard wenn er eine scheiß nicht so gute Idee hat Idee hat.)
  • Hja hia hia ha ha ha ha“ (jeder, wenn der andere verkackt hat)

Das Ende von Top Gear

Nach Jahren der zurückgehaltenen Emotionen brach in Patagonien bei Clarkson doch mal der Damm der Geduld und so schmierte er einem Produzenten eine. Darauf hin wurde er gefeuert und musste Top Gear verlassen. Die Anderen waren ohne ihn so überlebensfähig wie ein Student ohne Imbissbude und Fertigmahlzeit, darum gingen sie auch. Jetzt arbeiten alle bei Amazon Prime.