Sarah Engels

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sarah Engels (* 15. Oktober 1992 in Wolke 7), auch bekannt als Sarah Engel oder Sarah Angel, ist ein Engel in Gewand eines deutschen 18-jährigen Mädchens, der von Gott vom Himmel auf die Erde herabgeschickt wurde, um die Menschen mit seinem Engelsgesang zu erfreuen. Engels wurde mit ihrer Teilnahme in der 8. Staffel von Deutschland sucht den Superstar einem breiten Publikum bekannt. Aufgrund der Brillianz, mit der sie die Staffel nach Belieben dominierte, kamen den Verantwortlichen Zweifel, ob es sich dabei tatsächlich um menschliches Talent handelt und vermuteten folglich ein Götter-Komplott.

Biografie

Engels wurde am 15. Oktober 1992 während eines epischen und von dramatischer Filmmusik untermalten Götter-Rituals von Gott erschaffen. Ziel dieser Zeremonie war es eigentlich eine tödliche Massenvernichtungswaffe zu entwerfen, um mittels dieser danach die ganze Welt in die ewige Verdammnis zu stürzen.

Bei der Produktion unterlief Gott und seinen Erzengeln aber ein Fehler; statt der angestrebten nuklearen Atomwaffe enstand ein bildhübscher Engel. Ein Grund für diese Verwechslung wurde nie von offizieller Seite aus genannt. Experten gehen aber aufgrund eines archäologischen Fundstückes in Form eines Manuskriptes davon aus, dass Gott bei der Vorauswahl der Zutaten fälschlicherweise die beiden Inhaltsgläser "Chemische Todesviren, geröstet" und "Mischung aus Herzlichkeit, Talent und Schönheit, flüssig" vertauscht haben muss.

Um die Glaubwürdigkeit der eigenen Christentum-Institution nicht noch weiter zu belasten, entschloss sich der heilige Engels-Rat unter der Führung von Gott für eine Vertuschung des Fauxpases. Gleichzeitig wurde entschieden den unvermeidlichen Weltuntergang vorerst nicht einzuleiten. Stattdessen sah der Engels-Rat eine letzte Chance den Menschen ihre Sünden aufzuzeigen. Zu diesem Zweck wollte man den versehentlich entstandenen Engel einsetzen.

Gott taufte kurzerhand den Engel auf Sarah Engels. Sarah, weil der Engel die Ästhetik und Schönheit einer Prinzessin besaß und Engels, weil es der Engels-Rat war, der über die Mission von Sarah beschloss. Danach wurde Engels auf die Erde herab geschickt.

Deutschland sucht den Superstar

Im Jahre 2010 bewarb sich Sarah Engels zum ersten Mal bei der Castingshow Deutschland sucht den Superspast. Sie qualifizierte sich für die zweite Runde, den Recall, wo sie dann aber leider ausschied. Grund dafür war die Tatsache, dass der Privatsender RTL trotz intensiven Recherchen weder eine massenkompatible Familientragödie, noch ein grauenhaftes Schicksal oder ein perverses Hobby fand. Da mindestens einer dieser Punkte aber vorhanden sein muss, um in die Liveshows aufgenommen zu werden (der Gesang hat übrigens die niedrigste Priorität), musste Engels den Wettbewerb verlassen.

Im darauffolgenden Jahre 2011 bewarb sich Engels erneut für die nächste Staffel des qualitativen Wettbewerbes. Diesmal konnte sie sich ebenfalls im Recall behaupten. Sie qualifizierte sich für die nächste Runde, die sogenannte "Nackich-Phase", die dieses Jahr auf den Malediven stattfand.

Aufgrund der schier unglaublichen Qualität ihrer Auftritte in den darauffolgenden Liveshows stellte RTL sie fortan als Zicke dar, damit sie den dort schon beschlossenen Sieg von Erdhörnchen Pietro Lombardi nicht gefährden konnte. Die Folge davon war, dass Engels in der ersten Mottoshow ausschied. Nun wurde Kritik unter den Fernsehzuschauern laut und der Privatsender sah seine - bis dato bereits angekratzte - Glaubwürdigkeit weiter gefährdet.

Um keine Quoteneinbussen zu verzeichnen, inszenierte RTL in Laufe des weiteren Wettbewerbs einen erneuten Streit zwischen zwei der verbliebenen Kandidatinnen. Nach mehreren Ohnmachtsanfällen mit der Qualität von Laienaufführungen entfernte man mit Nina Richels einen der beiden Gegenpole mit der Begründung, sie wäre dem Druck der Show nicht gewachsen. Folglich durfte Engels gemäß dem Reglement für die ausgeschiedene Nina Richels nachrücken.

Engels dominierte den Rest der Staffel nach Belieben und erreichte mühelos das Finale, wo sie am 7. Mai 2011 Pietro Lombardi unterlag. Da das Ergebnis relativ knapp ausfiel, nahm der Sender RTL beide Finalisten unter Vertrag und vermarktete sie fortan gemeinsam, um möglichst beide Fangruppen finanziell auszunutzen.

Zeit nach DSDS

Am 24. Juni 2011 erschien das Debutalbum "Heartbeat" von Engels. Das Album beinhaltet 13 Lieder, wovon rund 31% Coverversionen sind. Die restlichen Songs stammen aus der Feder von Dieter Bohlen, wenn man von diversen Plagiatselementen absieht. Als erster Song wurde "I Miss You" aus dem Album ausgekoppelt. Obwohl auf dem Song Pietro Lombardi als Featuringgast zu hören ist, wird "I Miss You" gemeinhin als Single bezeichnet. Dahinter steckt eine gewiefte Marketingstrategie, da RTL auf diesem Wege mit beschränktem finanziellen Aufwand zwei Künstler auf einmal vermarkten kann.

Trivia

  • Engels Stimmbänder sind mit einem sanften, wohlriechenden Elixier übergossen, das ihnen Volumen und Kraft verleiht.
  • Engels respektiert Chuck Norris nicht, er respektiert sie.
  • Seit Engels den Himmel verliess, haben Gott und der Engels-Rat mehrmals versucht erneut so einen wunderbaren Engel zu erschaffen. Dieser Versuch scheiterte aber jedes Mal aufs Neue; die entstandenen Abfallprodukte verwendete man nachweislich für den Bau von Justin Bieber.

Sonstiges

Zitate

  • "Vor allen Dingen..."

Prominente über Sarah Engels