Online

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Online ist Englisch und bedeutet übersetzt nichts anderes als "An der Leine", ein Spruch, der besonders bei Hunde- und Meerschweinchenhassern in den letzten Jahren sehr beliebt geworden ist. Weitere Phrasen in der Richtung sind Whole Stock ("Hol das Stück Holz, was ich dir gleich übern Kopf schleuder!"). Die ersten Aufzeichnungen über das Wort Online gehen auf Charles Loosehead zurück. Dieser sagte bei seiner Hinrichtung durch den Strang im Jahre 1274: "Well, soon, when my fragile body will be online, my soul shall fly free."

Ebenfalls wird online im Bereich des Wäscheaufhängens benutzt (Zitat: "Hängst du deine Wäsche immer noch online?") Auch wird "online" für den Tod durch Erhängen benutzt (Zitat: "Chef, da hat sich wieder einer online umgebracht.")

To go online, im Deutschen auch online gehen, ist - wenn man zur Übersetzung das Denglische verwendet - nicht anderes als "auf den Strich gehen". Politiker beklagen sich andauernd darüber, dass die heutige Jugend viel zu oft und zu früh online ginge. Untersuchungen haben ergeben, das bereits über 70% aller 14-Jährigen Mädchen sich täglich(!) "online mit Freundinnen und natürlich Freunden treffen", wie sie es selbst ausdrücken. Nur wenige Eltern gehen dagegen vor. Der Vatikan hat bislang noch nicht eingegriffen. Eine an den Papst gesendete Petition, die an Gott weiterzuleiten gewesen wäre, wurde mit den Worten

"Sorry, ich hab keine Zeit mich um die Jugend zu kümmern, muss online gehen."

zurückgewiesen.

Ebenfalls kann jedoch ein Online auch für einen süchtigen Computerspieler stehen, ein Kellerkind und WoWler. Eben diese oben genannten Zocker sind auch dafür bekannt, sich im Real Life oftmals genau wie im Spiel zu benehmen und versuchen einfach mal irgendwelche Attacken an den Mitschülern oder Arbeitskollegen. Nachdem sie allerdings feststellen müssen, dass der gewohnte Effekt nebst zugehörigen Partikel-Spezialeffekten ausbleibt, fallen sie in ein bodenloses Depressionsloch und werden allmählich zu einem Emo.

Oftmals ist an Stammtischdiskussionen zu hören, dass man mittels einer IP (steht für Inkontinenzpille) online ginge, was aber definitiv zu verneinen ist. Dies belegten einige unabhängig voneinander durchgeführte Studien. Dabei stellte sich heraus, dass Online eigentlich für virtuelle Dinge steht.

Online ist die Zukunft. Immer mehr Haushalte und Hausfrauen sind online (hier ist nicht das Aufhängen der Wäsche gemeint). Auch Sie sind online. Genau Sie da! In dem Moment, in dem Sie diesen Artikel lesen, sind Sie online!

Vielleicht mal was anderes machen?