Nelly Furtado

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nelly Furtado 2005.

Nelly Furtado (geb. irgendwo im tiefen Kanada oder in Portugal am Strand), ist eine kanadische, portugiesische oder nationenlose Sängerin aus Kanada oder aus Portugal. Wissenschaftler aber glauben dass sie in Kanada geboren wurde, weil Forscher dort Knochenüberreste unter der Erde von ihrer Ur-Großmutter gefunden haben. Man meint sie hätte bei einem Versteckspiel haushoch gewonnen.

Zur Person

Nelly Furtado ist von Beruf Sängerin, die sich alles von ihren Managern gefallen und schreiben lässt. Auf ihren eigenen großen Erfolg wartet man also noch bis heute. Sie hat auch ganz viele Nebenjobs, und ist edle Besitzerin eines Bordells in Ottawa, wo sie bis jetzt noch ihre größten Erfolge einfahren konnte.

Auch ihre schlechten tänzerischen Gaben, führen alles andere auf eine verdiente Karriere hin. Sie übrigens ist auch die einzige Portugiesin aus Kanada die weder singen noch in irgendeiner Weise tanzen kann. Eigentlich gibt es auch gar keine Portugiesin aus Kanada.

Damit man ihr ein bisschen Aufmerksamkeit schenkt, tritt sie öfters mal bei Viva auf, dort kann sie auch den deutschen asozialen Werbeklingeltonhörern ihre Beinfreizügigkeit zeigen, die für viele anständige soziale Menschen als Kartoffelstampfer betrachtet werden.

Geschichte

Nelly lebte bei ihren Eltern im tiefsten Kanada oder Portugal auf einem Bauernhof.
Dort versuchte Familie Furtado seit Jahren Frösche sowie Zwiebelkröten zu züchten. Dies gelang ihnen selten bzw. nie.
Die Nachbarn fühlten sich von dem ewigen Gequake der gekauften Frösche so belästigt, dass auch sie das Weite suchten, und Familie Furtado nun völlig allein in einem Umkreis von mind. 20000 km wohnte.

Nach den ewigen Niederlagen zwangen ihre Eltern Nelly mit Musik etwas zu erreichen.
Sie begann ihre Karriere mit Songs wie: Ey Mann!, Mach's Licht aus!, Ich werde dich zum Weinen bringen!, sowie Schrott im Radio.

Musik und Produktion

Das Gute ist, Nelly Furtado macht Musik mit Anspruch, doch leider ist, wie gesagt, die Musik nicht von ihr. Nachdem die Eigenproduktionen "Im like a Countdown" und "Forca" gnadenlos den Bach runter gegangen sind, hat man sich überlegt den Timbaland in die Bude zu locken. Ein kleiner Dicker mit Sonnenbrille, der gerne mit Musikerinnen arbeitet, die zwar nicht seinen Stil verstehen, aber gut im Bett sind.

Er wollte zu gern mit Aggro Berlin auf Tour gehen, aber als er Nelly Furtado sah, musste er wohl doch aus reiner Besessenheit mit ihr zusammen arbeiten. Der Anfang von Nelly Furtado. Das Ende für Timbaland. Als dann auch noch Justin Timberlake seine Finger dazwischen hatte, war die Hütte komplett im Eimer. Da sah man schon 2 auf einmal die nicht tanzen und singen konnten. Ein Glück das Dieter Bohlen nicht auf Nelly Furado aufmerksam geworden ist. Das liegt daran das Dieter Bohlen nicht mehr mit Frauen arbeiten will. Ein möglicher Grund warum er sich von Thomas Anders getrennt hat.

Karriere

Nelly Furtados größter Erfolg war perfekt. Nachdem sie sich ein Oberteil weniger ausgezogen hat und im Video zu "Mäh nieder!" eine sexy Gärtnerin spielte. Mäh nieder! Wurde sofort Nummer 1 in Neuseeland, dort haben sich Schafe erstmals in der Musikgeschichte CDs gekauft. Danach folgte die Single "Mäh mit Sprite", wo sie im Video am Rasenmäher mit verschiedenen Limodosen gezeigt wurde, und wo sie am Ende das Dingen nicht mehr unter Kontrolle hatte und mit dem Gesicht auf dem Boden rumschleifte. Das Lied war noch ein größerer Erfolg, weil sie sogar darin Strapse trug. Danach veröffentlichte sie noch die Single "Olle Blumen links, Komm Mäh am Ende", wo sie auf ihren Ehemann Aufmerksam macht, der die ollen Blumen unten am Ende links mähen soll, es aber nicht macht, und sie ihn daraufhin verlässt. 2009 versucht sich Furtado neu als Retterin aller Avocados und veröffentlicht ihre Single "Avocados Al Aire" die gegen den Avocadismus ist. Avocadsmus ist ein von Furtado erfundenes Wort, das ein Wortspiel aus "Avocado" und "Rassismus" ist. Das sie gegen den Avocadismus ist bestätigt sie in einem exklusiven BRAVO(cado)Interview: Avocados sind in der Ernährungspyramide ganz weit oben, deswegen ist es schlimm wie viele Menschen tagtäglich diese wertvolle Frucht verspeisen, seit dem ich weiß das Avocados so wichtig sind, esse ich keine mehr. jetzt fühle ich mich wie eine Heldin.' Der Sommer-Hit landete in allen afrikanischen, chinesischen und indonesischen Charts auf den obersten Rang.


Bekannteste Nr. 1 Hits: