Nachmittag

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Nachmittag ist die meist unerträglich lange, nahrungslose Zeit zwischen Mittagessen und Abendbrot, die bei einigen Menschen beinahe einer Diät nahekommt. Außerdem ist es die Zeit zwischen Mittagspause und Arbeitsschluss sowie zwischen dem Ende der 15:30-Bundesliga-Spiele und dem Beginn der Sportschau. Also eigentlich die scheußlichste Zeit des Tages.

Rolle als Diätphase

Vorher...Nachher. Bei Hunger zu Allem fähig...

Wie man rechts beobachten kann, wird bereits die kurze Zeit von drei bis vier Stunden bei Menschen, die sonst gerne und viel essen, zur Qual. Nehmen wir uns doch einmal einen gewöhnlichen deutschen Beamten zur Hand: Er sitzt von 9:00 bis 13:00 an seinem Tisch, lässt den Computer arbeiten und summt vor sich hin. Wenn der Wecker, natürlich mit dem Klingelton "Freude schöner Götterfunken" von... ähh... also, wenn dieser Wecker klingelt, springt der Beamte auf und verlässt das Gebäude. Mittagspause. Wenn er nun zurückkommt, will er sich natürlich wieder hinlegen und weiterschlafen, doch leider hat er vergessen, den Wecker auszuschalten und somit seinen Chef verärgert, der natürlich sofort wütend geworden ist und dem Beamten ab sofort auf die Finger guckt. Also muss der Beamte, nennen wir ihn einfachheitshalber mal Horst S. aus G., die längst überfälligen Abrechnungen von 1933 erledigen. Und schon der Griff zu den Büroklammern greift die eher possierlich zu nennende Kondition Herrn S.'s an. Man kann sich vorstellen, wie der Nachmittag zur Qual wird. Am Abend also, wenn unser Herr S. nach Hause kommt, ist er dünn wie eine Feder, abermals dem nebenstehenden Bild zu entnehmen. Also, brechen Sie den Weight Watchers-Kurs ab und werden sie Beamter mit Radiowecker!!!

Ob's den Rest interessiert?

Wenn man sie nachmittags alleine lässt...
Aber was passiert, wenn wir uns einmal den Nachmittag eines normalen, niedlichen, kleinen Drittkläslers ansehen? Dann fällt einem ins Auge, dass diese kleinen Monster da ihren Spaß haben. Denn bei denen endet die Schule bereits so früh, dass sie in der Zeit des Teufels Zeit haben, teuflisches zu vollbringen, während die Eltern hungern und arbeiten. Daraus resultiert doch förmlich, dass Eltern nach Ganztagsschulen schreien. Deutschland ist auf dem richtigen Weg!!! Ausnahmsweise mal.
Anstatt die Welt zu vernichten, sollten die Bälger hier sein. Auch am Nachmittag!!!