Knorke

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Wort knorke ist - neben dufte, steil, Aldääää und Brot wohl eines der unverständlichsten und dämlichsten Wörter, die die deutsche Sprache jemals hervorgebracht hat. Daher wird sie auch gerne von der Redlichkeit verwendet.

Es wird hauptsächlich von Möchtegern-Hippies mit langen Haaren, Birkenstock-Sandalen und unrasierten/-gewaschenen Körperteilen gebraucht. Sehr oft anzutreffen in Norddeutschland. Diese verwenden es allerdings (zumindest früher) im Gegensatz zu der mittlerweile geläufigen Bedeutung von cool oder toll als Protest gegen die Ausrottung bedrohter Tierarten, denn das Knorke ist in Wirklichkeit eine Schweineart, welche einen Rüssel wie ein Elefant hat und glatt wie die Mutter von Angela Merkel aussieht. Diese Tierart wurde am fünften Tag der Schöpfung erschaffen, kurz vor der Frau. Aber erst im Jahre 1845 konnte es von dem englischen Superheld-Biologen Sir Ronald James Robert Dardaharr the third of ninetausendeinhundred Northburghtonshiresess durch darüberstolpern auf dem Mond (welcher ja, wie jeder weiß, aus Käse besteht) entdeckt werden, als er nachts aufs Klo gehen wollte.

Das Knorke ist amphibisch wobei sich der von der Evolution dazugewurschtelte Rüssel als durchaus nützlich erwies. Das Knorke erreicht ein Schulterhöhe von ungefähr 50 cm, der Knorker etwa 60 cm. Es wurde erwiesen, dass diese Tiere wohl mal gelebt haben bevor man sie ausrottete, und nun alle tot sind... diese unfähigen Idioten!

Heute kennt kaum noch einer die Bedeutung des Wortes Knorke. Doch es gibt Hoffnung, denn ein Haufen musikalisch begabter Menschen machte es sich zur Aufgabe, das Knorke wieder ins Gedächtnis zu kiffen. Dieser vorbildliche Haufen ist heute unter dem Namen Knorkator bekannt.