Irreführung

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Paradebeispiel für Irreführung...
...und er hat sich das ausgedacht!!

Ein anderes Wort für Politik oder Wahlbetrug.

Die Irreführung wurde durch den ehemaligen Klapsmühlenstammgast Georg Geher Busch erfunden, der seinerzeit versuchte, den Führerschein zu machen. Es wurde bislang vermutet, dass sich der Begriff von den Irrländern ableitet, die sich gegenseitig umherführen (wobei niemand wusste, wo er genau hingeht).

Historische Wurzeln

Die erste Form der Irreführung stammt aus dem alten Ägypten. Weil die Pharaonen (allen voran Pherostirch) sich zu Lebzeiten genug Geld zusammengepresst hatten, nahmen sie dieses mit in ihr Grab. Und damit ihnen keiner hinterher kommt, ließen sie die Pyramiden bauen und mit vielen Gängen versehen, die ganz wo andershin führten. Z. B. in eine Löwengrube, ins Phantasialand oder gleich nach Bielefeld.

Die größte Irreführung überhaupt, die weder Georg Geher Bush, Angela Merkel und Putin zusammen erreichen können, war die Religion. Man erfinde einen Gott erzähle drei verschiedenen Führungspersönlichkeiten von ihm und schicke sie auf Wanderschaft. Und schon entsteht in der ganzen Welt soviel Arschkultur dass der durchschnittliche IQ von 230 auf 120 Punkte gefallen ist. Religion eignet sich seit dem wunderbar als Argument für Arbeitszeitverkürzungen, Seefahrten und willkürlich festgelegte Feiertage.

In der Folge wurden mehr Leute umgebracht, weil sie ihre Gebete mit Schimpfwörtern aufgepimpt hatten, als Bewohner zwischen Mond und !Mond Mischehen eingegangen sind. Als Gegengewicht zu dem Einheitsbrei den Juden, Christen und Moslems bilden, wurden auch noch schnell Hindu, Buddhisten und Atheisten in die Welt geschickt.