Hacking

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hacking ist ein winziger Teil eines Wiener Gemeindebezirkes. Wien ist eine Stadt in Österreich.Unter Hacking versteht man allerdings auch eine Tätigkeit, die aber vermutlich deshalb so bezeichnet wird, weil sie im Stadteil Hacking erfunden wurde.

Gründung

Hier wurde das Hacking erfunden!

Im Mittelalter, das ja - wie jeder weiß - erfunden wurde, soll es eine Burg Hackingen gegeben haben und unterhalb dieser Burg siedelte sich alsbald, so geht die Sage, Volk an. Nun, mehr gäbe es von Hacking nicht zu berichten, wenn nicht das Internet erfunden worden wäre.

Weiterentwicklung

In Hacking steht das weltbekannte Jugendgästehaus der Stadt Wien. Und genau in diesem Jugendgästehaus hatten sich, so wird vermutet, vor über 20 Jahren ettliche Computernerds eingefunden. Computernerds sind Wesen mit unfrisierten Haaren und dicken Brillen, die vorzugsweise blaue oder grüne T-Shirts mit Aufdrucken tragen. Diese Nerds wollten ursprünglich zu einer Sause in ihrem Chaos Computer Club in Hamburg, haben aber die falsche Bahn genommen und sind in Wien gelandet. Weil diese Computernerds in ihren Zelten leider keinen Stromanschluss für ihre Commodore C64 Computer vorfanden, siedelten sie kurzerhand in die Hackinger Jugendherberge um. Was das mit der Tätigkeit Hacking zu tun hat? Abwarten!.

Wie es zum Hacking kam

Der Chaos Computer Club tritt für Informationsfreiheit und ungehinderte Kommunikation ein. Die Nerds also saßen in der Hackinger Jugendherberge und spielten Tetris. Dann aber loggten sich ein paar von ihnen aus Langeweile in das damals gängige BTX-System der Deutschen Post ein und spionierten dort das Passwort der Hamburger Sparkasse aus. Das war nicht schwer, denn die Post hatte das Passwort im Klartext in ihrem Zugangsrechner abgelegt. Vielleicht noch dazu geschrieben: Geheim! Aber davon ließen sich die Computernerds nicht abschrecken. Sie klauten das Passwort und zogen damit über 100.000 Mark vom Konto der Hamburger Sparkasse. Und weil dieses "Tun in Hacking" so populär wurde, brauchte es einen griffigen Namen. Man einigte sich auf die Kurzform "Hacking" und bezeichnete so seitdem das Eindringen in einen Computer über ein Netzwerk.

Rechtliche Komplikationen

Diese Hacker hacken!

Wer den Rechtsstreit zwischen Wendler und Dem Wendler verfolgt hat (ja, einer von den Beiden war für kurze Zeit im RTL Jungelcamp) kann sich ausmalen, wie kompliziert Namensstreitigkeiten bei wirklich wichtigen Sachverhalten sein können. Derzeit prüft der Wiener Stadtsenat die Umbenennung des Stadtteils, um Klagen des Chaos Cumputer Clubs zu entgehen. Alternativvorschläge sind Spacking, Kacking oder Trödelking. Ebenfalls mit einem Vorwurf der Copyrightverletzung konfrontiert sehen sich die Britische, US-amerikanische und Kanadische Regierungen wegen der Verwendung des Verbs "hacking" sowie die Deutsche Fleischerinnung wegen der Verwendung des Begriffes Rinder-Hack.