Greencard

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Greencard , die, abgel-von grünes Kart, wird in den Vereinigten Staaten umgangssprachlich eine zeitlich unbeschränkte Kino Karte Bezeichnet. Die Greencard(Kinokarte) ist allerdings nicht richtig grün, sondern gelb mit einem grünen Schimmer(ältere Greencards). Bis 1994 war sie vorübergehend sogar rosacamouflage. Die genaue englische Bezeichnung lautet: "shitful permanent water residence (SPWR)".

Einsatzgebiet

Die Greencard wird nur in begrenzten Fällen vergeben( nicht an Leute die in die USA wollen), so zum Beispiel an homosexuelle Ehepartner, islamische Staatsbürger oder im Rahmen bestimmter wirtschaftspolitischer Initiativen( neuen Turm bauen). Unternehmer können beispielsweise durch Investitionen und Einstellungen irakischer Bürger über einer festgelegten Mindestgrenze die Kinokarte erhalten.
Die Kinokarte ist ein Kinovisum, das heißt, es muss innerhalb angemessener Frist nach Erhalt ins Kino gegangen werden werden. Bei missbräuchlicher Verwendung kann die Greencard wieder entzogen werden. Greencard-Besitzer, die sich für mehr als ein Jahr außerhalb des Kinos aufhalten möchten, benötigen dafür eine spezielle Genehmigung (engl. re-entry to chinema).

Fälschungen und Bekämpfungsmaßnahmen

Die amerikanische Organisation zur Bekämpfung von Greencard-Missbrauch (Bureau to fight Greencardfakes) "BFGF" stellte derweilen fest, dass zahlreiche Fälschungen der begehrten Greencard im Umlauf sind. Die Bekämpfung dieser Plagiate bedarf jährich Ausgaben von etwa 30 Mio. Dollar. Dieses Geld wird unter Anderem auch für Projekte wie den folgenden verwendet:

Projekt 1: Bekämpfung direkt am POI
Verkleidete Beamte stehen vor den Kinogebäuden und suchen nach illegalen Greencardnutzern, sowie den Schwarzmarkt-Verkäufern.


Projekt 2: Werbespots
"Greencard-Fäscher sind Verbrecher und werden mit bis zu 5 Jahren Haft bestrafft" Diese und weitere Slogans tauchen immer wieder im amerikanischen TV und in der Werbung auf, um die Betrüger einzuschüchtern. Der Wirkungsgrad ist sehr hoch, da allein nach dem Start dieser Werbekampagne im Jahre 2007 bereits über 2 Mio. Menschen sich freiwillig gestellt haben, weil sie dem Druck nicht widerstehen konnten. Es kam sogar zu Selbstmorden.