Rahmen

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hier sieht man das neuste und nutzloseste Modell: Nutzlose schiefe 3D-Rahmen die genauso nutzlose schiefe 3D-Rahmen rahmen

Der Rahmen ist ein qualitativ minderwertiges Konstrukt, welches seinen Sinn nicht erfüllt. Sinn des Rahmens ist das festhalten des Inhalts (meistens eine Sache) in einer stabilen und sicheren Art und Weise. Dies kann in horizontaler, vertikaler oder auch in gemischter Form geschehen. Neueste Modelle verfügen zusätzlich über die Tiefe, sind also dreidimensional.


Herstellung & Entwicklung

Der Rahmen wurde 1824 vom Erfinder Eduard G. entwickelt, als dieser Ferien auf einem Bauernhof machte und Kühe beobachtete. Die Umzäunung der Weide in Kombination mit der Milch der Kühe inspirierte ihn zu Erstellung einer flexiblen Eingrenzung. Hauptbestandteil des Rahmens ist seitdem Sahne, also Rahm. Dieser Hauptbestandteil begründet auch seinen Namen.


Qualitätskontrolle

Als minderwertig wird die Qualität der Rahmen angesehen, weil immer wieder etwas aus dem Rahmen fällt! Somit hat Stiftung Warentest die Note mangelhaft für Rahmen vergeben und Verbraucher vor der Benutzung ebendieser gewarnt, es sei rausgeworfenes Geld.

Bemerkt wurde die Instabilität des Rahmens durch Tests, welche den Rahmen sprengten. Dabei fiel der Sprengstoff in 95,76 % aller Tests aus dem Rahmen, Personen kamen beim Test nicht zuschaden. Jedoch sind Rahmen gefährliche Objekte, welche ihre Nutzer in trügerischer Sicherheit wiegen. Personenschäden sind absehbar, Stiftung Warentest fordert daher den sofortigen Einzug aller Rahmen.