1 x 1 Silberauszeichnung von Klugscheißer1 x 1 Bronzeauszeichnung von Sunnycotttage

Galileo Hystery

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Galileo Hystery, Sendung der Bundesregierung im Zuge der Schweinegrippe und des Schneechaos, sponsored by ProSieben, sobald die Schneeschmelzen im südlichen Deutschland einsetzt, wird höchstwahrscheinlich eine weitere Staffel gedreht. In der Redaktion sitzen all diejenigen Journalisten, die bei der Bild-Zeitung rausgeflogen sind, weil sie dieser zu unglaubwürdig erschienen. Und das will was heißen! Außerdem fragt man sich beim Konsum der wöchentlich ausgestrahlten Sendung, warum die Welt erst 2012 ausstirbt.
Zudem ist die Sendung eine politisch gelungene Ausweichstrategie, die die Gesellschaft von den wirklichen Problemen der Bundesrepublik Deutschland ablenken soll. Doch trotz sagenhaften Einschaltquoten von 74% und 48 Millionen Zuschauern gibt es immer noch einige, unverbesserliche Kritiker, die einen wie so oft im Leben stören und die Wahrheit erzählen, die gar keiner kennen möchte. Marcel Reich-Ranicki nimmt die Sendung nicht an und Hape Kerkeling verkündete nach dem 12. Impfaufruf (ProSieben empfahl, sich Salz in die Füße spritzen zu lassen, damit man nicht friert), dass er dann mal weg sei. Man vermutet, dass er sich nun auf dem Jakobsweg ins Schweinegrippe geplagte Spanien befindet.
Die Sendung läuft im abendlichen Spielfilmprogramm und beschert ProSieben damit den Status eines Bildungssenders, da sogar die ARD mittlerweile nur noch Spielfilme ab 20:15 sendet, um die Quoten zu steigern. Und da ein Ausweichen auf andere Bildungssender wie ARTE total out ist, gucken die meisten Frührentner und Pfadfinder, die aus moralischen Gründen auf Spielfilme verzichten, nun einmal Galileo Hystery auf ProSieben. Die Panikmache wird dann effektiv über die gesamte Bevölkerung verteilt.
Pfadfinder BA.png Erzählt kleinen Kindern vom Weltuntergang BA.png Kleine Kinder erzählen ihren Eltern davon BA.png Die Eltern tun so, als ob sie es nicht glauben BA.png Mutter erzählt es auf der nächsten Tupperparty BA.png Der Vater weiß erstmals ein anderes Thema anzusprechen als Fußball in der Kneipe BA.png Die heimischen Frührenter bejahen seine Aussage
Der Sendungsinhalt beschränkt sich auf sinnlose, irrelevante Panikmache und das typische Apokalypse-Prinzip, bei dem, wie hoffentlich jeder weiß, alles schlimmer gemacht wird, als es ist.
Moderator Daniel Aminati (Nicht Aiman Abdallah) beginnt die Sendung immer mit der Vorstellung eines knallhart recherchierten Faktes, der von Experten, wie zum Beispiel Robert Hoyzer, Admin Meiwes oder Eufemiano Fuentes, bestätigt wird. Dann folgt ein Film, der seine Aussage total in die Länge zieht und mit einem spannenden Experiment aufzuwarten weiß (Stimmt es, dass die Schweinegrippe tödlicher ist als die Pest? Mit Mitmach-Anleitung). Dann kommt das Schlussresümee und es blitzt. Deutschland ist in heller Aufregung.