Agenda 2010

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Cover des Erfolgsalbums, designed by Gerhard Schröder himself

Die Agenda 2010, ein bekanntes Album der SPD, ist dem genre "Zukunftsmusik" zuzuordnen. Sie ist ein tolles Werk aus der Feder des ehemaligen Leadsängers Sehrhart "Gas" Schrötter. Das Album vermittelt einen utopischen Einblick auf die kommenden Jahre, bis 20010. Durch einen Rechtschreibfehler wurde das Album allerdings "Agenda 2010" getauft.
1423 wurde der Leadsänger durch die Mutter Theresa mit Poesie geküsst. In einer altmodischen Mondnacht fand eine Hochzeit statt. Drei Tage später gibt es Apfelmus mit Bratwurst. Als er über einen kleinen Mulchgnom stolperte musste er sich übergeben. Sehrhart Schrötter kotzte alles in eine Pfütze. Die Brocken schwammen oben und siehe da - er konnte in der Pfütze die Zukunft lesen. Er las eine Zukunftsvision die bis in das Jahr 20010 reicht. Inspiriert durch solche Kotze schrieb er dann einen Song. Einige Jahr später traf er beim Gang nach Cabanossi Peter Hartz. Dieser kam gerade aus Brasilien zurück und suchte Anschluss. So kam es, dass Peter und Sehrhart Freunde wurden. Zum Dank schrieb er die Melodie zu dem neuen Song "Hartz IV - Submission".

Songliste

  1. Fuckin'Folk
  2. God save Berlin
  3. Eat the Poor
  4. Hartz IV - Submission
  5. No more CDU
  6. Anarchy in the BRD
  7. Peter Hartz and the Brasilien Babys
  8. Land of Hope and Glory
  9. Never mind the Linkswende - here is the Neoliberal!