Erschwitzen

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erschwitzen soll unter Umständen eine ziemlich ekelhafte Angelegenheit sein. (Bild von Uns nachgestellt)

Unter Erschwitzen - einer Ableitung des Verbs schwitzen - wird im Allgemeinen der Tod durch übermäßigen Flüssigkeitsverlust (dehydrierung durch Schwitzen), oder (seltener anzutreffen) der tod durch Ertrinken im eigenen Schweiss verstanden und darf als das Gegenteil zum Erfrieren angesehen werden.

Gerüchten zufolge existiert noch eine dritte Art des Erschwitzens, bei der sich der Körper des Opfers vollständig verflüssigt, was wegen fehlender Beweismittel von Wissenschaftlern bisher nicht bestätigt werden konnte.

mögliche Ursachen

Es wird angenommen, dass eine oder mehrere der folgenden Tätigkeiten die Ursache für das Erschwitzen sind:

Oder eine beliebige Kombination derselben.

Zeugen

Ein Kind freut sich ob seiner jüngst verflüssigten Eltern

Obgleich einige Fälle des Erschwitzens bekannt sind, existieren bisher nur Berichte von Augenzeugen des Phänomens:

(weint) “Es war fürchterlich. Er schlief einfach in der Sonne ein und ich sah ihn kurze Zeit später aus seiner Hängematte in unseren Garten versickern! Naja, ich habe den Grabstein gestern wieder weggemacht. Der piekste immer so im Rücken.”
Tanja G. aus H.
“Man meint ja, dass so etwas nicht möglich sei - aber als ich die Tür zum Zimmer meiner Tochter öffnete, war sie bereits Ertrunken. Im eigenen Saft!”
Holger R. aus D.

Gegenmaßnahmen

Es existieren bisher keine bekannten Gegenmaßnahmen, da die Menschen mit den wirksamen Methoden auch logischerweise nicht erschwitzen und nichts von ihrem Glück wissen. Trotzdem ist eine ausreichende Kühlung des Körpers (beispielsweise mit alkoholhaltigen Getränken) und der Kleidung (durch Tiefkühlgeräte) zu empfehlen.

Erschwitzen hat übrigens nichts mit Witzen zu tun.