Brückentag

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter einem Brückentag versteht man den Zeitraum zwischen dem Erwachen und dem Einschlafen eines Obdachlosen, der unter einer Brücke wohnt. Hierbei ist es belanglos, ob der Brückenwächter seinen Tag tatsächlich unter oder abseits der Brücke (zum Beispiel im Fluß, zur Waschung) verbringt.

Ein gewöhnlicher Brückentag dauert, in zivilisierter Zeitrechnung gemessen, ca. 11 Stunden (von ~11:00 bis ~22:00 Uhr). Ausgenommen davon ist der - international um Anerkennung schnorrende - Obdachlosenfeiertag "Toni von Salippo". Er gilt als beweglicher Brückentag und wird (allerdings lokal begrenzt) individuell eingesetzt.