Astronomie

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Boah..das Ding dreht sich und hört gar nimmer auf!!
Achtung! Der folgende Artikel ist sehr verwirrend!
Im Interesse Deiner Gesundheit bitten wir Dich, den Artikel möglichst ohne jedes Nachdenken zu lesen.
Die Missachtung dieses Hinweises kann permanente Schäden in deinem neuralkomplexen Nervensystem (????) hervorrufen und zu einer Einweisung in die Klapsmühle führen.
Denk an Deine Zukunft!
Na sowas...das da ja auch!!
Die Erde - eine Scheibe? Natürlich nicht! Aber eine Kugel ist sie auch nicht. Astronomen haben herausgefunden: Die Erde ähnelt einer riesigen Kartoffel und ist ziemlich unrund.

Ist die Unendlichkeit unendlich oder geht sie in einer anderen Dimension "hintenrum" ? Das ist eine der Fragen der sich die Menschen der Gattung Homo Astronomicus (Dt. übers.: schwule Astrologen) widmen. Häufig erkennt man Anhänger der Sekte an dem zum Himmel gerichteten Blick, dies ist in ihrer Abstammung zu Hans Guck-in-die-Luft begründet.

Anleitung

  • Male auf der Erdoberfläche einen Kreis. Der Kreismittelpunkt liegt auf der Erdoberfläche.
  • Mache den Kreis größer und größer.(der Kreis soll immer deinen Standort schneiden).


Der Kreismittelpunkt liegt jetzt nicht mehr auf der Oberfläche, sondern tiefer in der Erde als Mittelpunkt der Basis einer Kalotte.

  • Der krumme Kreisbogen wird immer gerader.
  • Immer weiter so, bis der Kreis genau dem Erdumfang entspricht. Der Mittelpunkt des Kreises liegt jetzt am Erdmittelpunkt.
  • Der "Kreisbogen" ist jetzt eine Gerade.
  • Jetzt "klappt" der Kreis auf die andere Seite der Kugel und wird immer kleiner, wobei der Kreisbogen andersherum krumm wird, bis er wieder eine handliche Größe hat mit dem Kreismittelpunkt auf der Erdoberfläche, diesmal auf der anderen Seite deines Standorts.

Es war einmal

Ein zweidimensionales Oberflächen- Wesen erfährt den Kreis um den Äquator als Gerade, die in der Unendlichkeit des Weltalls verschwindet und in einer unbegreiflichen, mathematisch beschreibbaren höheren Dimension "hintenrum" geht und wieder von der Gegenrichtung ankommt.

  • Das Wesen sagt, der (Oberflächen-)Raum, das Universum, ist in sich gekrümmt.
  • Die skeptischen Wesen sagen: Wie soll das denn gehen diese Krümmung, das Universum ist vielmehr gerade und unendlich und hört nie auf.
  • Wir sagen: Das mit der Krümmung stimmt, der Umfang geht halt um die Kugel herum, weil wir es sehen.

Fazit

Die Kugel kann natürlich auch unendlich groß sein und trotzdem geht die "Gerade", der Kugelumfang hintenrum.

Aber wenn

Wenn wir die Funktion x = 1 / (1 - 1 / y) zeichnen, verschwindet sie bei x = 1 im y = minus Unendlichen, kommt aber gleich"zeitig" bei x = 1 von y = + unendlich wieder heraus.
Wo herum ist sie denn "hintenrum" gegangen?
Also sagen wir auch der dreidimensionale Raum sei gekrümmt.

Wenn wir auf einem Computerbildschirm diese Funktion langsam Schritt für Schritt aufbauen muss bei x = 1 die Funktion in unendlicher Geschwindigkeit, also in der Zeit NULL hintenrum um das Universum flutschen, dass sie sich recht"zeit"ig bei x = 1 von der anderen Seite aufbaut.
Das Grafikprogramm sagt an dieser Stelle: " Fehler, Division mit Null".
Nicht ausrechenbar, nur denk-bar.

Und zu guter Letzt

Ist unendlich und minus unendlich das selbe?

In der Elektrotechnik wird beim "Schmitt-Diagramm" die Y-Achse tatsächlich als Kreis dargestellt, bei dem links Null ist und rechts plus- minus unendlich ein Punkt ist. Das muss ein Mensch gar nicht begreifen, das funktioniert elektrisch auch ohne sein Verständnis oder Einverständnis.

Siehe auch