1 x 1 Silberauszeichnung von Derkleinetiger

Alpay Özalan

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gut! gelaunter Alpay

Alpay Özalan wird oft Metzger vom Bosporus genannt. Warum siehe Biografie. Bekannt wurde er durch Zwischenfälle während eines Fußballspiels zwischen der Türkei und der Schweiz.

Biografie

Alpay Özalan ist Abwehrspieler vom Geißbockverein 1. FC Köln (Man vermutet, dass man ihn nur gekauft hat, weil man einen Mann brauchte, der Stark genug ist das Kölner Maskottchen, den fetten Geißbock, ins Stadion zu tragen. Auch als Bodyguard ist er momentan gut zu gebrauchen, weil der neue Trainer Christoph Daum beim Kauf von Kokain Schutz vor der einheimischen Kölner-Mafia braucht.) Geboren ist Alpay am 29.05.1973. Früh erkannten seine Eltern, die Bestimmung Alpays zum Metzger. Da dieser aber unbedingt Fußballer werden wollte, was seine Eltern wiederum nicht erlaubt haben, hat er sie einfach verprügelt. Seitdem fehlt jede Spur von ihnen. Man munkelt er habe seine Eltern aufgefressen. Alpay Özalan heuerte beim türkischen Traditionsverein Altay Izmir an. Nach einigen Probetrainings und Absagen, ist der Trainer des Vereins spurlos verschwunden. Der neue Trainer hatte Angst vor Alpay und übernahm ihn in die Mannschaft. Als Alpay dann verlangte, dass der Verein Altay Izmir, seinen Namen in Alpay Izmir umändert wusste der Präsident des Vereins sich nicht mehr zu helfen. Zum Glück suchte der türkische Topclub Besiktas, dessen Trainer übrigens Christoph Daum war, nach einer Aushilfe für die Metzger-Abteilung. Schnell erkannte Christoph Daum jedoch die Talente Alpays, der sowohl den Trainer vor der Öffentlichkeit schützen und die Mannschaft vor jeder Entscheidung des Schiedsrichters. Irgendwann hatte der Verein Besiktas jedoch genug von Alpay, da dieser mehr Geld verlangt hat. Da wurde Chuck Norris engagiert, und dieser gab Alpay einen Roundhouse-Kick. Bekannterweise würde dieser Roundhouse-Kick jeden normalen Menschen in eine andere Dimension versetzen. Alpay landete auf der asiatischen Seite Istanbuls bei Fenerbahce Istanbul. Fenerbahce bezahlte eine Menge Geld an Besiktas, da Chuck Norris sich am Fuß verletzt hatte (übrigens seine erste Verletzung in seinem Leben-diese war jedoch aus Angst vor Chuck Norris schnell verschwunden). Chuck Norris verlangte ca. 5 millionen Euro um diesen Vorfall geheimzuhalten. Weil er Besiktas jedoch lieb gewonnen hatte, verlangte er 10 millionen, von denen Besiktas die Hälfte zugesprochen bekam. Nach einem Jahr bei Fenerbahce landete er auf mysteriöse Art und Weise beim englischen Verein Aston Villa. Man vermutet die englische Regierung hat ihn engagiert um alle BSE und MKS verseuchten Tiere aufzufressen. Er wurde in England sogar zu einem der drei besten Neueinkäufe gewählt, was jedoch damit zusammenhängen könnte, dass die Jury, die das entschieden hat, bedroht wurde. Anscheinend wirkte das BSE und MKS auf Alpay wie Doping da er die nächsten paar Jahre sehr erfolgreich Fußball spielte und bei der WM 2002, mit der Türkei, den 3. Platz belegte. Nach einigen unbekannten Stationen in Südostasien, -man ist sich noch nicht sicher was der Grund dafür war- landete er beim FC Köln und wurde auf mysteriöse Art und Weise wieder in die Nationalmannschaft berufen. Den Rest der Geschichte kennen wir ja. Und es sind viele Schweizer Nationalspieler froh diesen Vorfall überlebt zu haben. Insbesondere Benjamin Huggel. Alpay Özalan wollte, aber konnte ihn nicht umbringen und danach verspeisen, da er sich nicht sicher war ob Huggel, Mensch, Affe oder Schwein war. Moslems dürfen kein Schwein essen, und das Risiko wäre einfach zu groß gewesen. PS.: Alpay Özalan bekam bei der EM 1996 übrigens den FAIR-PLAY-Preis von der FIFA zugesprochen, weil er auf eine Notbremse verzichtete. Man vermutet jedoch, dass der Torschütze ihm eine Horde Römer versprochen hatte, die er dann ganz ohne Zaubertrank verprügeln konnte.

Feind auf ewig: David Beckham

Beim EM-Qualifikationsspiel, für die EM 2004, zwischen der Türkei und England in Istanbul, verschoss David Beckham einen Elfer. Daraufhin kam es zu einem Wortgefecht zwischen Alpay und Beckham. In der Kabine kam es angeblich fast zu einer Schlägerei. Wäre es jedoch so weit gekommen würde Beckham heute nicht mehr leben. Schade. Jedoch fällt auf, dass Beckham seit dem Spiel gegen die Türkei richtig schlecht geworden ist. Der zuvor gefürchtete David Beckham konnte keinen Meter mehr Fußball spielen. Kann das Zufall sein? Man munkelt, dass Alpay Beckham beschnitten hat und "ausversehen" zu weit oben angesetzt hat. Das würde erklären, warum Beckham zu einer Frau mutiert ist. Aber warum ist er auf einmal so schlecht geworden? Anderen Gerüchten zufolge hatte Alpay so schlimmen Mundgeruch als er Beckham angeschrien hat, dass diesem genau die Zellen abgestorben sind, die für sein außergewöhnliches Talent verantwortlich waren. Damit wäre übrigens auch zu erklären, warum Beckham zu so einem Kampfschwein geworden ist. Die Zellen die Beckham abgestorben sind, wurden durch Zellen von Alpays Mundspeicheldrüse ersetzt.

Hobbys

Alpay hat keine Hobbys. Er ist ein triebgesteuertes Wesen. Wenn ihm was nicht passt, gibts aufs Maul.

Alpay scheißt auf Köln

Am 23.11.2007 siegt der Stolz. Alpay hat die Faxen dicke und zeigt dem 1. FC Köln die eiskalte Schulter. Er verläßt den Verein freiwillig und mit sofortiger Wirkung. Er hat seinen Vertrag aufgefressen und dem Verein gedroht, den Geißbock auf dem Logo wegzubeißen, sollten sie ihn nicht ziehen lassen. Man geht davon aus, dass Alpay Özalan in die USA wechseln wird. Dort kann er sich dann endlich mal mit Football-Spielern prügeln, die seinen Erwartungen eher gerecht werden, als die normalen kümmerlichen Fußballspieler, für die extra leichtes Schuhwerk und extra leichter Trikotstoff entwickelt wird, damit sie schneller rennen können. Für die modernen Fußballer wird außerdem noch extra leichtes Gel entwickelt, weil dem normalen Gel nachgesagt wird, dass dessen Gewicht so sehr drücke, dass die Fußballer schon alle O-Beine kriegen würden.

Alpay meets Türkisch-Bundeswehr

Kampfsau Alpay wird vom türkischen Militär angeheuert, die internen Strukturen in einer 3-monatigen Hardcore-Session nach seinem Qualitätsgusto und - anspruch zu überprüfen. Somit verläßt er von Januar bis März 2008 die Bundesrepublik Deutschland. Eine Rückkehr kann nicht ausgeschlossen werden.