Spiegelwelten:Ackermann Island

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
(Weitergeleitet von Ackermann Island)
Wechseln zu: Navigation, Suche





Ackermann Island
Ackermann Island
Amtssprache Deutsch
Regierungsform Diktatur
Fläche 3.734,75 km²
Einwohnerzahl So viele wie nötig
Bevölkerungsdichte schwankend Einwohner pro km²
Gründung Dezember 1800 (OZR)
Nationalhymne Ackermanns Insel
Spiegelwelt
Ackermann Island
SWMap AckermannIsland.png

Ackermann Island ist die Privatinsel des verrückten Wissenschaftlers und Hobby-Welteroberers Professor Hauke Ackermann, auf der er seine Pläne zur Erringung der Weltherrschaft plant und gegebenenfalls durchführt.

Geschichte

Entstehung

Ackermann Island entstand Mitte Dezember 1800 (OZR) im Zuge des fatalen Vulkanausbruchs, durch den große Teile des Mondreiches völlig zerstört wurden.

Nachdem Professor Hauke Ackermann seinen Posten als Staatsoberhaupt der altweltdeutschen Insel Borkum auf Grund der Finanzkrise aufgeben musste war er auf der Suche nach einer neuen Heimat, auf der er ungestört seiner Pläne nachgehen konnte. Als durch den Vulkanausbruch neue Landmasse auf dem Ozean entstanden nutzte Ackermann die Chance: Er nahm eine kleine Insel aus Lavagestein in Besitz und setzte auf ihr einige Pläne durch, die er schon zu seiner Zeit auf Borkum ausgearbeitet hatte.

Umbau

Bereits auf Borkum hatte Ackermann den Klonomat – Eine Maschine, mit der es Ackermann möglich ist, eine beliebige Zahl identischer Klone herzustellen – erfunden. Mit Hilfe einiger mitgebrachter Klone unterzog er die Insel einiger Umbaumaßnahmen:
Rund um das Zentrum der Insel ließ Ackermann Sand und Bauschutt aufschütten und das Zentrum der Insel aushöhlen. In den Hohlraum verpflanzte er einen überdimensionalen Pfeiler, der sich variabel ausziehen lässt und so wie eine Art Anker wirkt. Ins Zentrum der Insel platzierte Ackermann einen großen Turm, den er selbst bewohnt und in dessen Spitze er seine Kommandozentrale aufgebaut hat. Im Keller befindet sich das Labor. Durch modernste Technik ist die Insel schwimmfähig, ähnlich einem überdimensionalen Supertanker und lässt sich von Ackermanns Turm aus bequem steuern.

Zukunft

Mittels seiner schwimmenden Insel beabsichtigt Ackermann sein Einflussgebiet seinen Ruhm und seinen Besitz vervielfachen. Wie ist ihm dabei relativ egal. Hauptsache er steht als Sieger da.

Klima

Neben den verrücktesten Erfindungen entstand speziell für seine eigene Insel auch ein Klimomat. Dieser Klimomat bewirkt, dass auf Ackermann Island immer Frühling ist. Der Frühling ist nicht nur Ackermanns Lieblings Jahreszeit, sondern es ist die Jahreszeit in der der Sanddorn am besten blüht, der von Ackermann gebraucht wird um die Menschen willenlos und abhängig zu machen.

Bewohner

Mithilfe seines Klonomaten hat sich Ackermann inzwischen eine beachtliche Anzahl geklonter Bodyguards ( 2m, 129kg, inklusive Kampfsportausbildung und Sanddorn-Gehirnwäsche) erschaffen. Zwecks Übersichtlichkeit hat Ackermann diese identischen Klone allesamt Gleb (Gewaltige-Lakai-Einheits-Brigade) plus Nachnames-Seriennummer getauft. Die Glebs leben in einem Dorf unter Ackermanns Turm in einer Platenbausiedlung mit Architektonischem Vorbild der Ostdeutschen Plattenbauten.

Sonstiges

Ackermann ist auf großer Eroberungstour; bislang wurden Dunkeldeutschland, Altweltdeutschland, Gayland, Hamunaptra, die San Felix-Inseln, Russland, und Legoland dem Ackermann-Imperium zugeführt.


Neuste Pläne des Diktators siehe hier