Netzteil

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Netzteile sind wesentlicher Bestandteil jedes Netzes. Zur Herstellung von Netzen jedweder Art benötigt man vor allem Netzteile und Seile. Durch geschicktes Umwickeln der Netzteile mit Seil - und entsprechender Verknotung desselben - entsteht ein Netz für verschiedenste Anwendungszwecke. Ein Netz aus WERG heißt Netzwerk.

Da der Sinn jedes Netzes jedoch ist, Sachen aus anderen Sachen zu fischen, ist es notwendig, dass die Sachen im fischenden Netz hängen bleiben; die anderen Sachen, aus denen sie rausgefischt werden sollen, hingegen durchflutschen. Je nach dem was man fangen will, und worin es steckt, muss man also unterschiedlich große Netzteile benutzen. Und klar: die Netzteile sollten natürlich möglichst durchlässig sein, damit die nicht zu fischenden Sachen auch durchfluppen können. Aber auch nicht zu durchlässig, sonst fluppen die zu fischenden Sachen auch durch...

Optimalerweise benutzt man also möglichst NUR das Netzteil, da kann dann alles durchfluppen. Und statt dessen konzentriert man sich auf das Seil, das man um das Nichts herumgeklöppelt hat. Dieses Seil klöppelt man so eng, das die zu fischenden Sachen nicht durchfluppen.

Netz fertig...

Ausgehend von der Annahme, dass Netzteile optimal sind, wenn sie aus nichts geklöppelt sind, ergibt sich daraus natürlich auch, das das Nichts optimal ist. Wenn Nichts aber optimal ist, dann ist aber im Umkehrschluß alles suboptimal. Das bedeutet aber dann, dass auch nichts suboptimal ist, dann ist somit eindeutig alles optimal. Kapiert?

Wenn alles optimal ist, braucht man den Grundzustand natürlich nicht zu ändern, hierdurch entfällt vor allem auch die Notwendigkeit irgendwelche Sachen aus irgendwelchen anderen rauszufischen.

Netzteile sind somit nicht nur nicht existent - sondern auch völlig überflüssig....