Grünflächenamt

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beim Grünflächenamt handelt es sich um die Behörde, die eigentlich die Macht in Deutschland hat. Dies merkt man daran, dass sie immer die höchsten Strafen ausstellt und Dinge höchster Wichtigkeit blockiert.

Personal[Bearbeiten]

Das Personal des Grünflächenamtes besteht fast ausschließlich aus machtgeilen Flaschen, die niemand mag und die von Leuten, die die wahre Macht des Grünflächenamtes nicht kennen, dorthinversetzt wurden. Daneben gibt es auch noch den nicht-machtgeilen Vollidioten und Deppen die sich freiwillig gemeldet haben

Der Chef[Bearbeiten]

Hierbei handelt es sich für gewöhnlich um einen ehemaligen hohen Beamten in irgend einem Minesterium, der dem neuen Minister nicht passte und dann da gelandet ist. Der Chef erkennt meist nach zwei Wochen die wahre Macht seines Amtes und beginnt zu erkennen, dass er eigentlich befördert wurde, da jetzt alle wichtigen Dinge über ihn laufen.

Der Sklave[Bearbeiten]

Der Sklave steht den ganzen Tag am Kopierer und kocht Kaffee, im Fachjargon nennt man ihn auch Praktikant. Er ist nach zwei Wochen wieder weg und versteht nicht die Verschwörung, die er hätte aufdecken können.

Die ehemals geile Sekretärin[Bearbeiten]

Sie war mal das Liebchen vom Chef (andere Behörde), wurde Mutter und der Chef wollte sie nicht mehr. Daraufhin wurde sie ins Grünflächenamt versetzt. Sie ist formal die Nummer zwei, schnallt aber nichts und steht deshalb nur etwas über dem Sklaven.

Der machtgeile Typ, der alle nervt[Bearbeiten]

Dieser Mensch ist so machtgeil, er würde seine eigene Mutter für etwas Macht verkaufen. Er will Karriere machen und hat sich Jahre lang beim Chef eingeschleimt, bis der ihn durchschaut hat. Daraufhin wurde er ins Grünflächenamt versetzt wo er nach 10 Minuten die Macht der Behörde bemerkte und versuchte sofort möglichst viel davon zu bekommen. Es gibt ein Problem: 60% der anderen Angestellten wollen das Gleiche.

Der nicht-machtgeile Vollidiot[Bearbeiten]

Kann nichts, merkt nichts, schafft nichts. Das beschreibt den niedrigsten Rang im Grünflächenamt gut. Er hat die anspruchsvolle Aufgabe, M&Ms nach dem Alphabet zu sortieren, weil er anders allen im Weg ist. er ist nur dort, weil alle Behörden eine Minderbemittelten-Quote erreichen müssen.

Der Freiwillige[Bearbeiten]

Niemand hat damit gerechnet, dass sich für diese Behörde Beamten freiwillig melden, denn die Praktikanten, die dorthin gehen können keinen Kaffee kochen. Doch es gibt jemanden der es getan hat. Er arbeitet wie wild, bekommt nichts mit von der Macht, sondern macht die offiziellen Aufgaben (Leute zum Hundescheiße-Einsammeln-Schicken, darauf achten, dass idiotische Vorschriften umgesetzt werden, etc)

Aufgaben in Deutschland[Bearbeiten]

Eigentlich soll das Amt nur die Grünflächen pflegen. Aber dank der Illuminati hat sich das Amt zur wahren Macht in Deutschland entwickelt, da es das gesamte Bundesgebiet zur Grünfläche erklärt hat und dadurch dort schalten und walten kann wie es will.

Beispiele[Bearbeiten]

  • Der durchschnittliche Beamte im Grünflächenamt bekommt mehr als die anderen Beamten bei anderen Behörden
  • Das Grünflächenamt verhindert Ereignisse von bundesweiter Wichtigkeit (Rekurtengelöbniss)