Diverses:Aufwachen

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aufwachen[Bearbeiten]

Jene Augenblicke, die uns (für kurz oder lang) herunterziehen, nennen wir "Frustmomente"! Wir haben jedoch bei solchen immer die Wahl, ob wir uns einfach nur herunterziehen lassen, oder ob wir handeln, damit auch jeder Andere unser Unglück spüren kann.

Der grausamste Frustmoment (zumindest in meinem Fall) ist mit Sicherheit das morgendliche Aufwachen und der Kampf mit der eigenen Logik, warum man jetzt aus diesem kuschelig, weichen Bett steigen sollte. Da lag man eben noch...in aller Ruhe, friedlich, mit sich selbst im Reinen und träumte vom Strand, vom Meer, vom Sonnenuntergang, vom Wind in den eigenen Haaren und blanken Brüsten vor den Augen...und plötzlich schlägt man panisch die Augen auf und erblickt schweren Herzens die Visage eines übermüdeten, genervten Erziehungsberechtigten! Mit der Dynamik eines 90Jährigen schwingst du dich dann, elegant wie ein Wal am Strand, über die Bettkante und schleppst deine (teilweise) noch schlafenden Gliedmaßen durch die Gegend, bis vor deine Zimmertür. Gerade noch fröhlich über den eigenen Erfolg (du hast schließlich gerade erfolgreich das Zimmer verlassen) wirst du jedoch wieder durch die zuckersüßen Worte "LOS!!! BEWEGUNG!!!" unterbrochen als du gerade die Nationalhymne anstimmen wolltest. Gleich nach dem Aufwachen wartet der nächste Stimmungshenker auf uns: Der erste Besuch im Badezimmer! Man geht hinein, sieht sich um, blickt in den Spiegel...und ist direkt schlecht drauf! Die erste Morgenstunde ist (von dem Moment vin dem wir Erwachen, bis hin zu dem Moment wenn wir uns, träge und langsam wie ein alter fetter Kater in der Sommersonne, "aufgehübscht" und angezogen haben) ein wahres Festival am Rande der Depression, welches erst damit endet, dass wir hinaus auf die Straße gehen und dort unsere Mitmenschen sehen müssen. Der Grund für die gute Laune ab diesem Zeitpunkt ist schwer in Worte zu fassen, ist aber schnell begriffen wenn ihr euch eure Mitmenschen einfach mal "ganz" genau anseht!

(Und glaubt mir Leute...in der Öffentlichkeit stolzieren ein paar "wirklich" stattliche Gesellen herum)