Bastard

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clowndemo.jpg

Oha, der Artikel muss überarbeitet werden!Eingestellt am 22.04.2016

Dieser Artikel ist unlustig, inkohärent, platt wie ein Pfannkuchen oder noch nicht fertig. Vielleicht auch alles davon oder gar nichts, auf jeden Fall muss hier noch was gemacht werden.

Siehst du auch so? Klasse! Wie wäre es denn, wenn du dich darum kümmerst? Verbessere ihn, bau mehr Humor ein, schreib ihn zu Ende, mach einen guten Artikel draus! Ja, werter Unbekannter, genau du!

Mehr zu den Mängeln und vielleicht sogar Verbesserungsvorschläge findest du möglicherweise auf der Diskussionsseite des Artikels.

Dieser Kasten darf nur von Funktionären und Diktatoren entfernt werden.

„Bastard“ (im Englischen auch „Mustard“) ist die Bezeichnung von verheirateten Kindern unter 20 Jahre. Heute wird der Audruck aber nur zur Selbstverteidigung (und Beleidigung) in Facebook und anderen öffentlichen, asozialen Plattformen genutzt.

Herkunft[Bearbeiten]

Eine Forschung der Bastard-Uni hat bestätigt, dass das Wort erstmals in der Steinzeit genutzt wurde und dass es das einzige Wort war, das man nutzte. Leider aber meinte man früher nur damit, dass jemand nicht in der Lage sei, Feuer (FeuFeu) zu machen. Dabei lachten sie die Person auch aus, was dazu führte das ein Bastard-Ritus eingeführt wurde, wo das jeweilige Opfer gedemütigt wurde. Nach dem Bastard-Ritus gab es eine Feier, aber Forscher wissen leider noch nicht, was da genau passierte.

eigentliche Bedeutung[Bearbeiten]

Eigentlich, wie Wenige wissen, wird das Wort bei verheirateten Kindern unter zwanzig Jahren verwendet. Theoretisch ist also, nach einer Studie der Bastard-Uni, jeder zweite Hauptschüler ein Bastard.

heutige Verwendung[Bearbeiten]

Bastard wird heute sehr oft von Facebook-Nutzern verwendet, aber auch kleine Minecraft-Kiddies, die denken sie seien cool, benutzen es im Minecraft-Chat. Auch wird es bei prominente Personen benutzt, wie z. B. bei Hitler und Donald Trump. Aber nicht nur auf Facebook wird es genutzt. So in jeder asozialen Plattform findet man das Wort wider. Heutige beliebte Plattformen, wo das Wort zu finden ist, sind YouTube, Instagramm und Twitter.

Ausdrucksweise[Bearbeiten]

So in etwa wird es verwendet:

„Ey, du Bastard! Geh deine Mutter f**ken, du nervst!“ -ein Facebook-Nutzer

„Du BASTARD!!!!!!“ - rewinside in einer PvP-Runde

„Dieser Trump ist ein ahnungsloser Bastard!“ -jemand am Esstisch

Grammatik[Bearbeiten]

Bas|tard, Bạstard (ausgesprochen: Basstad, Ausnahmefall: Bagdad), Plural: Bastardate,

Zensierung bei „ar“ oder „ta“, Bast**d, Bas**rd,

Häufigkeit: 4/5

Synonyme: Hauptschüler, Adolf Hitler, bester Freund, Leute im Internet, Donald Trump, du, deine Familie.