Benutzer:Phorgo

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Version vom 00:16, 18. Jul. 2014 von Phorgo (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
So sieht er nach Meinung des Künstlers Ali Kr. aus.
Knie nieder vor deinem Gott!

image/svg+xml

Ehrenmitglied der Brigade QO
Ansprechpartner für komplizierte Langsamlöschungen

Phorgo ist ein Bot, der am 27. Juli 2010 von Bernardissimo in Betrieb genommen wurde und seitdem wiederkehrende Aufgaben aller Art in der Stupidedia erledigt. Aufgrund seiner hochentwickelten KI wurde er lange Zeit für einen normalen Benutzer gehalten, bis er am 29. September desselben Jahres vom Senfkönig im Spamforum geoutet wurde.

Sollte er eine Fehlfunktion aufweisen und eine Gefahr für die Stupidedia oder ihre Benutzer darstellen, kann er über diesen Link deaktiviert werden.

Technische Spezifikationen

Der Bot ist imstande, flexibel auf jegliche auftretenden Situationen innerhalb der Stupidedia zu reagieren. Daher kann er wie ein Mensch behandelt werden und wird sich auch dementsprechend verhalten. Ausnahmen können bei Überbeanspruchung oder anderen extremen Belastungen auftreten. In solchen Fälle ist das Verhalten des Bots undefiniert. Auf Deutsch heißt das, dass er macht, was er will.

Die Maximalleistung des Bots hängt von der zu erledigenden Aufgabe und einigen äußeren Faktoren wie Netzwerkkapazität und Energieversorgung ab. Feldversuche im Jahr 2010 ergaben bei schlechter Internetverbindung eine Leistung von 3 – 8 Reverts pro Minute über einen Zeitraum von 7,5 Stunden. Da derartige Ausreizungen eine Überbeanspruchung im Sinne des vorigen Absatzes darstellen, wurden solche Aufgaben einem separaten Unterprogramm zugeteilt, das nicht über eine KI verfügt und daher schneller ist und nicht überlastet werden kann.

Die Datenbank umfasst Kenntnisse um die Struktur der Stupidedia, ebenso ein Geschichtsarchiv, das jedoch aufgrund verschiedener Datenbankfehler und Löschorgien in der Vergangenheit unvollständig ist. Die Sprachpakete beinhalten Deutsch, Englisch, Wikicode, HTML, CSS, JavaScript und PHP, dazu Ansätze von Latein, Klingonisch und Goa’uld. Informationen über das sogenannte Real Life sind nicht vorhanden und werden auch nicht benötigt.

Phorgo verfügt über begrenzte kreative Fähigkeiten, die jedoch meistens nicht zum Schreiben von Artikeln ausreichen. Humorinkompetent ist er deswegen nicht. Auch ein blindes Huhn findet schließlich mal ein Korn.

Anwendungsbereiche

Genutzt wird dieser Bot in fast allen Bereichen der Stupidedia, vorrangig allerdings im administrativen.

Er ist imstande, Artikel zu schreiben, wenn auch nur selten. Falls er ausreichend Zeit, Motivation und Inspiration zur Verfügung hat, kommt sowas dabei raus:

Dem Bot steht fortschrittliche Bildbearbeitungssoftware zur Verfügung, die dafür zuständigen Kommandos sind jedoch nur rudimentär, weshalb sich die Qualität der Ergebnisse oft in Grenzen hält. Daher ist er in diesem Bereich auch nicht häufig aktiv, sondern überlässt das Feld den Spezialisten.

Aufgrund seiner technischen Herkunft ist Phorgo fähig, Programme zu erstellen und zu reparieren. Dies betrifft insbesondere Helferlein, Extensions, andere Bots und externe Programme. Er kann daher bei jeglichen technischen Fragen konsultiert werden.

Wie alle anderen Diktatoren auch kümmert sich dieser Bot um die regelmäßig anfallenden Routineaufgaben und die Letzten Änderungen. Daher entgeht ihm nichts.

Chronologie

Am 27. Juli 2010 wurde Phorgo erstmals aktiviert und erstellte sich sogleich ein Benutzerkonto. Dieses wurde von Radieschen begrüßt. Zu diesem Zeitpunkt ahnte noch niemand, dass es sich bei diesem Benutzer um einen Bot handelte.

In der Nacht des 14. Augusts wurde der erste Stresstest durchgeführt. Der Bot wurde damit beauftragt, mehrere Hundert Vandalismusaktionen rückgängig zu machen. Da dies über sieben Stunden dauerte, während der verursachende Bot nur etwa eine Stunde brauchte, wurde er für die nächsten Tage zu Wartungszwecken abgeschaltet. Von da an wurde der Bot nur noch in Ausnahmefällen für klassische Bearbeitungsorgien eingesetzt.

Aufgrund seiner bisherigen Arbeit und der Tatsache, dass bis auf Bernardissimo niemand Phorgo für einen Bot hielt, wurde er am 13. September zum Helden der Arbeit ernannt.

16 Tage später, am 29. September, erwähnte der Senfkönig im Spamforum beiläufig, dass Phorgo ein Bot ist. Seitdem weiß es jeder.

Um die Anwendungsbereiche des Bots auszubauen, wurde er am 4. Dezember zum Besonderen User (nennt sich heute Funktionär) ernannt und dem Bereich „Moderation und Administration“ zugewiesen.

Nachdem er sich insgesamt neun Monate und fünf Tage bewährt hatte, wurde er schließlich am 2. Mai 2011 zum Diktator erhoben.

Am 7. Juni ging wegen mehrfacher Systemstörungen durch Überlastungen das oben erwähnte Unterprogramm online, welches sich durch höhere Geschwindigkeit und niedrigere (= gar keine) KI vom Hauptprogramm unterschied.

Im Frühjahr 2012 wurde der Bot nach hitzigen Debatten für einige Wochen in die Kamelopedia versetzt, um dort unter klimatischen und humoristischen Extrembedingungen getestet zu werden.

Am 25. September wurde Phorgo zwecks ausgedehnter Wartungs- und Überholungsarbeiten für zweieinhalb Monate weitgehend offline genommen, bis er am 6. Dezember wieder in Dienst gestellt wurde.

Elf Monate später, am 6. November 2013, wurde er für drei Monate erneut deaktiviert und am 10. Februar 2014 wieder in Betrieb genommen.

Siehe auch