Warschauer Pakt

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Warschauer Pakt ist ein polnisches Kartenspiel und wurde 1201 v. Chr. erstmals urkundlich erwähnt. Als der neujordanische Kaiser Tony Blair ein Spiel gegen den berühmten Friedensstifter Osama bin Laden verlor, konnte dieser endlich das 1000-jährige Reich der grenzenlosen Harmonie in Nordamerika einführen.

Aber als die UdSSR am 14.5.1955 dieses Spiel entdeckte, wurde ihr klar, dass sich gut ein Bündnis schließen lässt, um die ganze Zeit dieses Spiel zu spielen und damit die NATO zu nerven.

Mitglieder

  • Volksrepublik Albanien (tritt am 13. September 1968 aus, weil sie die Regeln des Spieles immer noch nicht kapiert hat)
  • Volksrepublik Bulgarien
  • Deutsche Demokratische Republik (Tritt 1990 aus, weil Westdeutschland sie von der Sinnlosigkeit des Spieles überzeugen konnte)
  • Volksrepublik Polen
  • Volksrepublik Rumänien (nur teilweiser Beitritt, da man noch nicht von dem Sinn des Spieles überzeugt war)
  • Tschechoslowakei
  • UdSSR
  • Volksrepublik Ungarn

Die Regeln des Spieles

Es gilt das normale Schafkopfblatt und die Schafkopfregeln, mit der Ausnahme, dass die Farbfolge nicht Eichel, Blatt, Herz, Schell (auch: Alt, Blau, Herz, Bumbel) sondern Herz, Schell, Blatt, Eichel ist (somit sticht Blatt Eichel, Schell Blatt und Eichel und Herz Schell, Blatt und Eichel (die gefettete Farbe sticht jeweils die anderen)und die Zahlenkarten über König, Unter und Ober stehen, also Reihenfolge von oben: Ass, Zehn, Neun, Acht, Sieben, Ober, Unter, König. Der Kartenwert ist wie folgt:

Karte Punkte
Ass elf
Zehn zehn
Neun neun
Acht acht
Sieben sieben
Ober drei
Unter zwei
König vier