Tweety

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nach diesem Absturz musste Tweety in einer mehrtägigen Operation mühevoll wieder zusammengeflickt werden.

Tweety, das, war der erste Vogel der für das Amt des Präsidenten der USA kandidierte. Da es mit seiner mangelnden Intelligenz den Vorstellungen der Republikanischen Partei entsprach, hatte es keine Probleme bei den Vorwahlen. Es unterlag jedoch später Bill Clinton, da es noch nie im Leben Gras geraucht hatte.

Nach der Niederlage im Wahlkampf experimentierte Tweety mit allerlei Drogen, weshalb sein Kopf auf die fünffache Größe anwuchs. Auch traten vermehrt psychotische Züge zu Tage, die es vor allem an dem wehrlosen Kater Sylvester auslebte. Tweety hat bei der armen Miezekatze im Drogenrausch gerne Übelkeit und Erbrechen verursacht. Dieses Hobby war manchmal ziemlich kräftezehrend. Nach diesem Absturz (siehe Bild) musste T. in einer mehrtägigen Operation mühevoll wieder zusammengeflickt werden. Ohne Privatversicherung hätte man es abschreiben müssen. 1995 wurde eine Unterlassungsklage gegen Tweety ausgesprochen, wonach es sich Sylvester nur noch auf 2397.53 Meilen nähern durfte. Dies wahr auch der Hauptgrund für das Ende seiner beliebten TV-Show "How to hurt a cat".

Tweety lebt heute mit seiner ausgestopften Katze Chester in einem Haus in der Nähe von Tweet-City und sucht nach wie vor nach einer kopflastigen Partnerin.