Teebaumöl

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Teebaumöl ist nicht mit Tee zu verwechseln, den man im Gegensatz zu Teebaumöl trinken kann. Teebaumöl ist ein Extrakt aus der, auf dem Mars wachsenden Kaffeewasseralge. Es ist reich an Giften und sehr gesund. Teebaumöl ist ähnlich wie andere in der Apotheke erhältlichen Stoffe unwirksam und sehr bitter.

Inhaltsstoffe:

Tebaumöl enthält:

  1. 10% Kappsaizihn
  2. 23% Zement
  3. 63% Altöl
  4. 2% Niko-Teeihn
  5. 1% Knoblauch
  6. 1% Dihydrogenmonoxid
  7. 54% Gurkensaft

Verwendung

Teebaumöl wird als Unkrautvertilgungsmittel und Medizin verwendet.

  • Als Unkrautvertilgungsmittel ist es sehr effektiv gegen Killerwespen
  • Als Medizin ist es effektiv gegen Leben.

Nebenwirkungen

Teebaumöl kann:

  • Krebse herbeirufen
  • Chuck Norris töten (was mehr unwahrscheinlich ist) aber bei übermäßigem Verzehr tödlich abführend