Religionsersatz

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kunst und ihre Derivate sind schon seit blauer Vorzeit beliebte Kulminationspunkte des Glaubens an eine bessere Zukunft. Den profaner Gesinnten genügen eine gute Biersorte oder das stille Gebet vor dem Staubsaugerbeutelregal .
Geheimumfragen haben ergeben das 95% der Befragten sich eine bessere Welt vorstellen können. Da dies allein schon eine unerhörte Blasphemie ist, wurden die persönlichen Daten der Kandidaten zu Ihrer eigenen Sicherheit unkomprimiert im Archiv der Bildzeitung eingelagert.
In der Abendländischen Tradition als Religionsersatz geduldet sind:

  • Fußball, nicht jedoch die der Völlerei bezichtigten Bayern.
  • Naziyonalismus, sofern er nicht von deutschen praktiziert wird.
  • Musik. Ausnahmen sind hier Tanzmucke und Volksmusik, besonders in der Form des Moikismus von anderen Musikfreunden als Ketzerei gnadenlos verfolgt
  • Antifa. Für ohnehin gottlose Linke eine Art Ordensbrüderschaft.
  • Rassismus, Kann jedem passieren, den Doofen zuerst.
  • Drogenabusus, Gell da san mir lustig. P&G empfehlen die Anhängerschft in einer Sauf und Dröhnbruderschaft zeitlich streng zu limitieren.

Als Faustformel gilt wer mit 26 noch lebend dabei ist hört mit 27 von selber auf oder ist mit 33 tot.

  • Stupidedia Die Wahrheit ist irgendwo da Drinnen.
  • Scientology... Oh es klopft an der Tür.