Putzmittel

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das revolutionäre Produkt fand allenortes nach eindrucksvoller Präsentation reißenden Absatz!

Im Jahr 1890 entdeckte der Erfinder Hel Sinki aus Skandinavien per Zufall das Putzmittel. Als ihm eine Seife, die er essen wollte, entglitt, fiel sie auf den Boden. Beim Versuch sie zu fangen seifte er den ganzen Boden ein und als er den Schaum mit Wasser wegschwemmen wollte, bemerkte er, dass sein Boden nicht mehr kohlrabenschwarz war. Bei weiteren Versuchen mit Seifen fand er heraus, dass sie prima dazu taugen Dreck zu entfernen. Er schrieb also eine Benutzungsanleitung und verpackte sie gemeinsam mit der Seife schön bunt unter klangvollem Namen.
Nun zog er durchs Land und bot sein Produkt dem staunenden Publikum feil. Er verdiente damit bis heute Milliarden an Kieselsteinen. Diesen Schatz investierte er in zukunftsträchtige Technologien und gründetet QVC, einem Fernsehsender, der es trefflich schafft regelmässig dies Putzmittel unter neuem Namen und buntem Gewand teuer an Hausfrauen zu verscherbeln.

In Zukunft soll ein neues Produkt entwickelt werden, dass auch für das Waschen von Wäsche geeignet ist. Bis jetzt läuft das Projekt unter dem geheimen Codenamen Waschmittel. Ob sich diese Neuerung durchsetzen wird ist ungewiss.
Gewiss aber ist, dass es schlussendlich perfide Seife ist.