1 x 1 Silberauszeichnung von Sarcasticat

Diverses:Nachts ist es kälter als draußen

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Übeltäter!

Als uns eines warmen Nachmittags in einer Mathestunde langweilig war, haben wir über das alte Sprichwort:

"Nachts ist es kälter als draußen."

und die Erweiterung:

"Aber im Winter ist es kälter als Nachts, während es im Winter draußen kälter ist als im Winter drinnen, aber wärmer als draußen."

Gedanken gemacht...

Theoretische Entwicklung

Das Grundgerüst als Formel.

Uns war das am Anfang zu viel Nachzudenkendes, haben das also in die Geschichtsstunde verlegt. Eine Stunde später: Ich diskutierte eine Weile hitzig mit meinem Tischnachbarn, über dieses faszinierende Sprichwort und wir überlegten uns, ob das evtl. logisch sein könnte (was sowohl ich als auch er bezweifelten). Doch wir wollten es herausfinden. Also haben wir folgende Rechnung aufgestellt:

Wir nehmen an, dass es Draußen gleich warm ist wie Draußen, aber es im Winter draußen wärmer ist als draußen, aber wiederum kälter ist als im Winter drinnen, wo es kälter ist als Draußen, wo es aber wärmer ist als Nachts, was wiederum wieder Wärmer ist als im Winter... Lieber nochmal in Zahlen:


  Draußen: 10°C                     Nachts: 9°C                                Winter / Drinnen:  8°C
                           Winter / Draußen:  >8°C, aber <10°C

Fortsetzung

Im Weiterem haben wir uns eine komplexere Reihenfolge ausgedacht:
Wenn es Nachts draußen kälter ist als Nachts drinnen, es Nachts draußen aber wärmer ist als Tagsüber drinnen, was aber kälter ist als Tagsüber draußen, dieses hingegen, kälter ist als Nachtsüber draußen, während es im Winter drinnen generell kälter ist als Nachts drinnen und draußen, aber wärmer als Tagsüber drinnen, während es im Sommer immer Wärmer ist als überall, womit das Chaos nun vollkommen komplett ist. Wenn ihr Lust habt das auszurechen h.f.w.i, aber mir wird das jetzt langsam zu doof.

Sonderregel für Zaunbesitzer

Man muss bedenken,dass Zäune einen sehr effektiven Kälteschutz bieten, welches folgendes Zitat eindeutig beweist.

"Nachts ist es kälter als draußen. - Aber nicht bei uns, wir haben einen Zaun."

Hier gibt es zwei Rechenmöglichkeiten.

Hölzerner Jägerzaun

Ein Jägerzaun mit beispielsweise einer Dicke von 3,729cm, einer Höhe von 60cm, einer länge von 20m und einer Anzahl von 8 sich kreuzenden Latten pro m² bietet einen Schutz von:

Höhe(60cm) x Länge(2.000cm) =120.000cm²
120.000cm² / 1.000 =120m²
120m² x Latten(8) =960 Latten
√960 / Dicke(3,729cm) =115.538839184058411 °CSe(°Celcius Schutzeinheiten)


1 °CSe bietet einen Schutz vor +/-0,1°C
115.538839184058411°CSe x +/-0,1°C =+/-11,5538839184058411°C

So kommt man auf die Lösung, das dieser Zaun einen Schutz bei Temperaturen von -11,5538839184058411°C bis zu + 11,5538839184058411°C bietet und man eine angenehme Temperatur von 25°C spürt.

Maschendraht Zaun

Ein Maschendrahtzaun mit beispielsweise einer Drahtdurchmesser von ø1,32cm, einer Zaunhöhe von 120cm, einer länge von 20m und einer Anzahl von 60 Maschen pro 1m² bietet einen Schutz von:

Höhe(120cm) x Länge(2.000cm) =240.000cm²
240.000cm² / 1.000 =240m²
240m² x Maschen(60) =14.400 Maschen
³√14.400^Durchmesser(ø1,32cm) =67.55842192325765643 °CSe(°Celcius Schutzeinheiten)
67.55842192325765643°CSe x +/-0,1°C =+/-6.755842192325765643°C

So kommt man auf die Lösung, das dieser Zaun einen Schutz bei Temperaturen von -6.755842192325765643°C bis zu + 6.755842192325765643°C bietet und man eine angenehme Temperatur von 14°C spürt.

Fazit

Es wird eindeutig bewiesen, dass also ein klassischer Jägerzaun einen ca. 2,5 mal höheren Schutz bietet als die selbe Länge moderner Maschendrahtzaun. Dies liegt hauptsächlich daran, dass der Jägerzaun ein viel dichterer Komplex ist als ein Maschendrahtzaun und so weniger böse kalte Luft hineinströmen lässt.

Fraglich ist nur mehr auf welcher Seite des Zauns man stehen muss, um vor der bösen kalten Luft geschützt zu sein.
Die Antwort ist: In aller Regel innen!
Erklärung: Ein Zaun ist in der Regel geschlossen. Innen stehen die Schafe und per Definition ist es dort, wo die Schafe sind, warm!
Problematisch wird die Angelegenheit erst, wenn der böse Wolf herein kommt und das Tor versehentlich offen stehen lässt. Dann nämlich werden die übriggebliebenen Schafe durch die nun einströmende böse kalte Luft ausgekühlt und somit gleicht sich die Zauninnentemparatur stetig der Zaunaußentemperatur an. Ein Teufelskreis!

Die beste Lösung

Die beste Lösung des Problems frierender Leute, denen es nachts zu kalt ist, wenn es draußen im Sonnenschein bei 20°C am schneien ist, obwohl sie einen Zaun besitzen, ist ein Wundermittel, welches so gut wie alle Probleme lösen kann: Der Alkohol.
Man nehme einfach eine 0,7l Flasche eisgekühlten Jägermeister (zum Kühlen einfach nachts vor die Tür legen, da es dann ja kälter als draußen ist - Zaunbesitzer bitte Pforte auflassen und an die Schafe denken) und trinkt diese innerhalb von 45 Minuten aus. So hat man dann einen Promillegehalt von 4,74‰ und dann ist es einem eh egal, wie warm oder kalt es ist.

Siehe auch