Gipfel

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Am besten lässt sich der Begriff mit einem Beispiel erklären: "Diese Seite ist wirklich der Gipfel der Frechheit!" Der Gipfel findet also im deutschen Sprachgebrauch die Verwendung eines Superlatives. Wenn Gipfel alleine im Satz steht, ist nicht geklärt, ob er das Geschehen auf- oder abwertet. Erst die Verwendung eines weiteren Substantives klärt den Sachverhalt.

Außerdem bezeichnet Gipfel eine Konferenz, meist mit politischem Hintergrund. Man kann natürlich beide Bedeutungen kombinieren: "Der Gipfel ist echt der Gipfel!"
Wenn man zudem beachtet, dass Gipfel auch eine Großlage im Weinanbaugebiet Mosel ist, dann lassen sich auch Kombinationen wie "Der Gipfel in der Gipfel ist der Gipfel" bilden.
Des Weiteren bezeichnet Gipfel im schweizerdeutschen ein Croissant. Damit erhält man Sätze wie: "Der Gipfel auf dem Gipfel in der Gipfel ist der Gipfel."
Weiter verbreitet ist allerdings die Bedeutung des Gipfels, der die obersten Punkte eines Berges meint. Der allgemeinen Meinung nach ist diese Bedeutung aber echt der Gipfel der Langeweile.