Dr. Hurst

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Boah..das Ding dreht sich und hört gar nimmer auf!!
Achtung! Der folgende Artikel ist sehr verwirrend!
Im Interesse Deiner Gesundheit bitten wir Dich, den Artikel möglichst ohne jedes Nachdenken zu lesen.
Die Missachtung dieses Hinweises kann permanente Schäden in deinem neuralkomplexen Nervensystem (????) hervorrufen und zu einer Einweisung in die Klapsmühle führen.
Denk an Deine Zukunft!
Na sowas...das da ja auch!!

Prof. Dr. Mike Pedra Hurst (* 2. April 1969 in Pittsburgh, Pennsylvania) ist einer der bedeutensten Mediziner der Neuzeit. Er entdeckte unter anderem das Verfahren zur Paarung von Eidechsen (1987), das Arzneimittel "Mett" (bzw. "Zwiebelmett") zur Heilung von Filz im Schambereich (1993) sowie die Klobürste.

Er errichtete 1995 die Hurst-University of Pittsburgh im Zentrum Dodekahedronianianiens und gewann 1996 den Nobelpreis für hemmungsloses Onanieren im Beisein eines Staatsanwaltes.

Biografie

Dr. Hurst wird am 2. April 1969 im Zoo-von-Mexiko-Krankenhaus geboren. Er wächst auf der Pendler-Farm seiner Eltern Fred Knut Hurst und Wilma Brodölokekerke in Mitten von Kühen, Schafen und Pferden auf. Mit 16 wird er das erste mal schwanger. Er treibt allerdings ab, da es keine Schwangerschaft aus Liebe ist. In den kommenden Jahren wird er oft von der wildgewordenen Hausschildkröte vergewaltigt, wobei er im zarten Alter von 19 die linke Brusthälfte verliert. Seitdem lebt Dr. Hurst mit einer von der NASA speziell entwickelten Armprotese an der linken Brust.

1989 ziehen die Hursts nach Dessau woraufhin die Mauer spontan eingerissen wird. Beim Versuch den Christopher-Street-Day abzublasen sterben Dr. Hurst seine Eltern an Blasenschwäche. Beim "Auf-die-Fresse-ohne-Lachen-Festival 1993" verunglückt er beinahe selbst tödlich, als er auf ein Kalb biss. Weil er sich in Dessau seit diesem Vorfall nicht mehr wohlfühlt, zieht er alleine nach Fontanelly-City in Zentral-Dodekahedronianianien. Er trat der Radikalen Hippie Front bei, wurde allerdings nach 2 Monaten rausgeschmissen, weil er weder radikal, noch Hippie war. Daraufhin zog er sich in seine unterirdische Villa in Fontanelly-City zurück und schmiedete Pläne für die Errichtung der Hurst-University of Pittsburgh. Am 1. April 1995 verwirktlicht sich sein großer Traum: Die Hurst-University of Pittsburgh wird eröffnet.

Als einziger Student dieser Universität gelingt es Hurst 1996 im Beisein eines Staatsanwaltes hemmungslos zu onanieren. Dafür wird ihm noch im selben Jahr der Nobelpreis verliehen.

1998 lernt Hurst auf der Hurst-University of Pittsburgh seine einzige Studentin kennen und verliebt sich sofort. Bereits 2 Monate später heiratet er Birte Senfheim.

Auszeichnungen

  • 1970 Hübschestes Baby
  • 1971 Hässligstes Kleinkind
  • 1979 1. Platz Minigolfturnier im Zoo von Mexiko
  • 1985 2. Platz Germany's Next Topmodel
  • 1987 Pommesgutschein bei Grillschmaus bei Klaus
  • 1989 Ehrenhausmeister in Dessau
  • 1995 Nobelpreis (s.o.)
  • 1999 50 Jahre Dr. Hurst Medallie (nach der polnischen Zeitrechnungsrevolution von 1354)