Diskussion:Horoskop

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • Ich weiß nicht, ob das Wort "Horrorskop" gleich geschützt ist, ich kann mir aber gut vorstellen, dass der ehapa-Verlag Urheberrechte innehat. Das Wort "Horrorskop" wurde schon vor vielen Jahren in einem LTB veröffentlicht. — Mad coroner (Diskussion) 10:01, 20. Jul. 2014 (CEST)
  • Sollte kein Problem sein 1, 2, 3. Aber bist du sicher, dass es im LTB war? Ich meine, es wären die Horoskope im Mickey Maus Magazin gewesen, die in den 1990er-Jahren Horrorskop hießen. -- 10:13, 20. Jul. 2014 (CEST)
  • Ach, Unsinn. — BurschenmannEr.png -- Was tust du? Was hast du getan? 10:18, 20. Jul. 2014 (CEST)
  • Ich bin mir ziemlich sicher. Oder war es im Yps-Heft? -- 10:41, 20. Jul. 2014 (CEST)
  • Ich meinte nicht deinen Kommentar. Ein Wort kann einzeln meiner Meinung nach nur unter markenschutzrechtlichen Gesichtspunkten registerhaltig geschützt werden, also Buchtitel z.B. oder Filmtitel o.ä. oder vollkommen dämliche Sachen wie der viel geschätzte Bullermann. Aber ein Wort aus einem geschütztzen Inhalt stellt noch lange kein Zitat dar, das als solches angegeben werden muss und selbst wenn es das tatsächlich wäre (dann müsste ja jeder Rechtschreibfehler eingeklagt werden können) ist die Verwendung im enzyklopädischen Kontext jedenfalls erlaubt. Was die Mickey Maus angeht, habe ich übrigens auch noch dunkle Erinnerungen an ein Hororskop. — BurschenmannEr.png -- Was tust du? Was hast du getan? 10:55, 20. Jul. 2014 (CEST)
  • Hihi, so sollte es eigentlich sein, aber so ist es leider nicht: Vor längerer Zeit haben mehrere Kitas in der ganzen Bundesrepublik Post bekommen, in der sie zu Zahlungen an eine alte Omma aufgefordert wurden, weil die vor einer Ewigkeit den Namen "Hummelnest - ein sozialpädagogisches" nochwas mal als Marke hat eintragen lassen. Man kann das heute mit fast allem machen: Angenommen ich habe eine Busfirma und will eine Fernreisebusstrecke einrichten. Damit die Leute zu mir kommen nehme ich einen kleinen Anglizismus aus zwei alltäglichen Wörtern: "ComfortLine". Ich könnte das jetzt so patentieren lassen, hätte nicht garantiert schon irgendeine Airline das gemacht. NUR, weil ich zwei englische Wörter ohne Freizeichen jeweils groß schreibe darf ich es as Marke eintragen lassen.
  • Mal was aktuelleres: Laangenscheidt hat sich die gelbe Farbe seiner Wörterbücher als Marke intragen lassen...--Mad coroner (Diskussion) 23:09, 20. Sep. 2014 (CEST)
  • Was redet ihr denn da alle? Nur weil es mal einen Donld-Duck-Comic mit dem Titel Horrorskop gegeben hat, darf mn das Wort nie mehr verwenden? Es wurd ja noch nicht mal als Titel, sondern nur im Text verwendet. Wenn ein Comic "Glückspilze" heißt, ist dieses Wort dann auch automatisch geschützt? Oder ist jedes Wortspiel kein normales Wort und darf deswegen nur von dem verwendet werden, der es zuerst "entdeckt" hat? — Blaue Zitrone (Diskussion) 15:05, 25. Aug. 2014 (CEST)
  • Das war alles eine eher halbernst gemeinte Unterhaltung ;)--«Sky»π 17:06, 25. Aug. 2014 (CEST)
  • T'schuldigung für die späte Antwort. Man denkt aber immer sowas wie "Ach Unsinn" aber DOnald-Duck-Comics sind aus den USA und wir wissen alle, was für einen Mist die Gerichte da fabrizieren. Ich bin ganz eurer Meinung, dass das eigentlich Schwachsinn ist, aber bei denen kann man nie wissen...
    -Mad coroner (Diskussion) 11:51, 29. Aug. 2014 (CEST)