Bananenschalenöffner

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Handelsüblicher Bananenschalenöffner

Der Bananenschalenöffner sieht einer Wimpernzange verdächtig ähnlich. Er wird vor allem von Samsung und Apple hergestellt. Erfunden wurde er von einem garantiert hobbylosen Affen um 2367 n. Chr. Bananenschalenöffner werden zwar in Massen hergestellt, verkaufen sich aber nicht so gut wie man am Anfang glaubte. Deswegen ist es möglich das der werte Leser noch nie von so einem Ding gehört hat. Die meisten Menschen haben, Gott sei Dank, noch so viel Verstand ihre Bananen mit den Händen zu öffnen.

Der Affe und Wissenschaftler Vielus Freizeitus erfand den Öffner auf Grund einer Volksumfrage im Jahr 2366 n. Ch. Diese Umfrage ergab das etwa 95% der menschlichen Bevölkerung nicht in der Lage waren ihre Bananen von Hand zu öffnen. Bei dieser Umfrage muss jedoch irgendetwas schief gelaufen sein. (s. o. und u.) Darauf hin begannen viele Wissenschaftler an einem Bananenschalenöffner zu tüfteln und Vielus Freizeitus hatte schließlich einen der sehr seltenen Momente in denen das Menschengehirn wirklich seine Arbeit tut. Viele Firmen wollten die Rechte an dem Öffner kaufen, doch besagter Affe behielt die Rechte und produzierte den Öffner bis 2372 n. Chr. selber, bis er gezwungen wurde die Rechte an Samsung zu verkaufen.

Heute wird der Bananenschalenöffner nur noch in dafür zuständigen Läden (z. B. BananaAndMoreShop, The Bananenschalenöffner Paradise u.a.) verkauft. Wenn man so einen Laden betritt, fragt man sich jedoch, wie er sich so viele Jahre lang halten konnte. Die Öffner sind im Süden Deutschlands besonders beliebt, dort gibt es sie auch in Supermärkten. Im Norden des Landes kennt ihn jedoch kaum jemand.