Arabische Liga

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Arabische Liga (arabisch: Kriegs-Liga), auch genannt türkische Runde, ist eine vorwiegend im Osten operierende Hilfsorganisation.

Organisationsstruktur

Pinkelt der arabischen Liga gerade mächtig auf die Füße: Diktatorensau Bashar al-Assad

Die Organisation ist gegliedert in die Ressorts Krieg, Öl und Tabakbeschaffung. Es finden monatliche Treffen der Mitglieder statt, in denen darüber beraten wird, wie den Armen und Hilfsbedürftigen am besten zu helfen sei. Hilfsleistungen der AL sind beispielsweise:

  1. Entfernen lästiger äußerer Extremitäten
  2. Freiwillige und zwanglose Überbringung korrekter Weltsichten
  3. Ordentlich einen durchziehen
  4. Finanzielle Unterstützung armer Blutsverwandter zwecks freiwilliger und zwangloser Überbringung korrekter Weltsichten
  5. Bohren tiefer Löcher zur Förderung mineralölhaltiger Bodenschätze zwecks Finanzierung freiwilliger und zwangloser Überbringung korrekter Weltsichten
  6. Den Juden die Schuld an allem geben.

Sitzungen

Die Führungsmitglieder treffen sich regelmäßig in dekadent ausgestatteten Bädern, um sich von ihrem Harem von durchschnittlich 43000002 Frauen verwöhnen zu lassen.

Internationale Verbundenheit

Die AL propagiert einen regelmäßigen und aufgeschlossenen Umgang mit internationalen Vertretern anderer Hilfsorganisationen, Religionen oder Staaten. Dabei kommen oft die bevorzugten Hilfsmethoden zum Einsatz.

Wichtige Verbündete der AL ist zum Beispiel die CIA.

Zeitvertreib bei entspannter Weltlage

Wenn den Arabern langweilig ist, geben sie ihr Ölgeld für Kriege mit den USA aus. Diese Kriege werden vorzugsweise in Arabien ausgetragen, da dort das Klima angenehmer ist. Häufig streiten sich de Araber auch mit den Chinesen, aber diese lassen sich meist nicht so leicht provozieren und die Probleme werden bei Wasserpfeifenkiffen ausgetragen.