Amoniak

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
das kleine Amoniak

Das Amoniak ist eine spezielle Form des in Tibet beheimateten Yaks.

Äußerliches

Es ist etwa 4,5 cm hoch und nackt.
Seine graugelben Augen kann es leider nicht benutzen da es vollkommen blind ist. Die Haut ist hellgrün und mit einer Schleimschicht überzogen, mit der es Strom einfängt. Dort ist es ein sehr weit verbreitetes und durchaus beliebtes Tier, da es oft als nützlicher Parasit für nervige Mitmenschen genutzt wird.

Wohnort

Es lebt bevorzugt in den Gehirnen geisteskranker Menschen, wo es sich in Form einer riesigen Beule am Hinterkopf des Menschen bemerkbar macht. Hat das Tier einmal einen Wirt gefunden, so wird es ortsansässig und verlässt den Menschen selten bis nie.

Fortpflanzung

Da das Amoniak den Strom aus den Synapsen und Nerven frisst, kommt es beim befallenen Menschen zu keiner erkennbaren Reaktion auf äußere Reizeinwirkungen mehr, sobald es seine volle Größe erreicht hat. Das Amoniak pflanzt sich mithilfe eines Doppel-Glieds fort, das es beim schlafenden Menschen in die Nase einführt. Dort legt es 2 Eier, aus denen sich 2 Amoniaks entwickeln. Erreichen sie eine Größe von 1,5 bis 2 cm, frisst das stärkere Tier das schwächere auf.