Ameisensäure

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ameisensäure wurde von den Ameisen erfunden.

Die Ameisen destillieren dazu etwa 4 Frauen, um 1l Ameisensäure im Tetra-Pack zu erhalten. Da Männer innen drin trockener sind als Frauen, haben sie nur einen geringen Ertrag.

Ameisensäure enthält relativ wenig Vitamin C und wird deshalb selten im Gesundheitswesen oder zur Pflege von Kranken verwendet. Die Hauptanwendung liegt in der Industrie, wo mittels Lockstoffen die in der Ameisensäure enthalten sind, Frauen angelockt werden, damit mehr Ameisensäure produziert werden kann. Mathematiker nennen so was übrigens einen "rekursiven Prozess".

Weiterhin ist die Ameisensäure wichtiger Rohstoff für die Vereinigten Staaten von der Sahel-Zone, weil damit die Sakkos der Sahel-Zone hergestellt werden. In Südchile wird die Säure als der Urin der Waldameise für Erbaulichkeit und Männlichkeit getrunken. Menschen, die nicht in Naturvölkern leben, stellen dazu meist ihre Ameisenfarmen vor einen Zimmerspringbrunnen und lassen einfach laufen lassen.