1 x 1 Bronzeauszeichnung von Smilodon12

Blitzkrieg

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter einem Blitzkrieg versteht man eine spezielle Unwetterform, die in Polen um das Jahr 1939 zum ersten Mal gesichtet wurde. Ein Blitzkrieg kann bis zu 30 Tage dauern, wie es z.B. dort der Fall war, und bringt eine ungeheure Zahl von Opfern mit sich, die von den meisten Regierungen mit finanziellen Mitteln nicht getilgt werden können. Um diese Konsequenzen zu umgehen, werden meist andere Mittel bevorzugt (siehe das angesprochene Beispiel). Den Begriff prägte der renomierte Kriegsdokumentarschauspieler Adolf Hitler in seiner Verfilmung von Mein Krampf, als er dieses Wetterphänomen während der Dreharbeiten in Polen aufnehmen konnte. Eine weitere Sichtung dieses Phänomens durch Adolf Hitler in Frankreich im Frühjahr 1940 verband den Namen Blitzkrieg unweigerlich mit dem deutschen Ausnahme-Schauspieler.

Entstehung und Rahmenbedingungen[Bearbeiten]

Bei der Entstehung eines Blitzkriegs prallen zwei Wetterfronten direkt aufeinander, wobei die eine völlig überrascht wird und die andere, völlig überraschte Wetterfront mit ungeheurem Tempo überrumpelt.

Blitzkriege sind nur bei einer Temperatur von -10 bis etwa +40 Grad Celsius möglich. Nachdem das Gewitter über Polen weiter Richtung Norden nach Russland zog und erlahmte es dort nämlich in der Kälte. Außerdem ist da ein meteorologischer Grund: Ein Gewitter bildet sich nur bei entsprechenden Temperaturen und wenn die Wettervorhersage fest davon ausgeht, dass es kein Gewitter geben wird.